Gymnasiasten erwerben weltweit anerkannte Sprachzertifikate - Übergabe
Mehr Vokabeln als im Lehrplan

Der Lohn des außerordentlichen Einsatzes: Oberstudiendirektor Günter Jehl (links) überreichte mit den betreuenden Lehrerinnen Isabell Komossa und Andrea Bücherl die Sprachendiplome für Französisch und Englisch. Bild: lg
Lokales
Oberviechtach
04.11.2014
18
0
"Was Sie da in Händen halten, wird sich neben dem Abiturzeugnis in jeder Bewerbungsmappe gut machen", sagte Studienrätin Isabell Komossa, die neben Studienrätin Andrea Bücherl die Gymnasiasten beim Erwerb der begehrten Sprachendiplome betreut hatte. Die Diplome wurden jetzt durch Oberstudiendirektor Günter Jehl an der neuen OGO-Sitzgruppe am Schulaufgang an die fleißigen Sprachenschüler überreicht.

Seit einigen Jahren bietet das Oberviechtacher Gymnasium Kurse an, die die Schüler auf die Prüfungen der französischen bzw. englischen Sprachzertifikate DELF (Diplôme d'Etudes en Langue Française) und Cambridge Certificate vorbereiten, die an der Volkshochschule Weiden abgelegt werden.

Dabei handelt es sich um weltweit anerkannte Sprachzertifizierungen für Französisch und Englisch als Fremdsprache, die von Universitäten und Arbeitgebern im In- und Ausland anerkannt werden. Bayern ist das einzige Bundesland, in dem die Schüler die Chance haben, bereits während der Schullaufbahn ein international anerkanntes Zertifikat zu erwerben. Die Vorbereitungskurse zielen vor allem auf die Altersgruppe der Schüler von der 10. bis zur 12. Jahrgangsstufe, die sich über den Unterricht hinaus mit Sprachen beschäftigen wollen oder die vorhaben, eine Fremdsprache vor dem Abitur abzuwählen.

Eine bestandene Prüfung stärkt in jedem Falle das Selbstvertrauen, sei es für den beruflichen Werdegang, die Abiturprüfung oder den Schulalltag, da DELF und das Cambridge Certificate insbesondere auch neue Kompetenzen trainieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.