Handball-Nachwuchs gut in Form

Die Nachwuchsmannschaften des Handballvereins Oberviechtach sammelten am vergangenen Spieltag zahlreiche Punkte. An diesem Wochenende sind sechs Teams im Einsatz. Bild: vöt
Lokales
Oberviechtach
10.10.2015
43
0

Ein erfolgreicher Spieltag liegt hinter den Jugendmannschaften des Handballvereins Oberviechtach 2002: Vor allem die Siege der weiblichen A- und B-Jugend stachen hervor.

(vöt) Zum zweiten Heimspiel in Folge empfing die weibliche A-Jugend den TV Heilsbronn in der Gymnasiumhalle. In den ersten Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Mit zunehmender Spieldauer fanden die Schützlinge von Mario Baier ihren Rhythmus. Mit sechs Toren in Folge baute der HV seinen Vorsprung auf 12:6 aus und lag bis zum Seitenwechsel mit 14:8 vorne. Bis zum Ablauf der 60 Minuten agierten die Gastgeberinnen im Angriff spielfreudig, während sich in der Abwehr einige Unkonzentriertheiten einschlichen. Der klare 32:20-Erfolg geriet aber nicht mehr in Gefahr. Es spielten für Oberviechtach: Nirja Gebhardt und Manuela Matzke (1/1) (beide Tor); Julia Landgraf (17 Tore), Sandra Deyerl, Yvonne Eckl (2), Franziska Uschold (1), Magdalena Lintl, Sophia Wallisch (7), Laura Pflug (3), Andrea Hauer und Miriam Schmid (1).

Mit der HSG Berching/Pollanten stand der weiblichen B-Jugend ein unbeschriebenes Blatt gegenüber. In den ersten Minuten kamen die Gastgeberinnen gut aus den Startlöchern Zur Halbzeit stand es 11:8 für den HV. In den zweiten Durchgang starteten die HV-Handballerinnen druckvoll und erhöhten ihren Vorsprung stetig. Nach einer kurzen Schwächephase wuchs der Vorsprung bis zum Abpfiff auf sechs Tore an (21:15). Für Oberviechtach spielten: Manuela Matzke und Carolin Dobmeier (beide Tor); Verena Raab, Sophie Last, Yvonne Eckl, Julia Landgraf, Laura Pflug, Franziska Uschold, Carina Hauser. Sarah Filipp, Nadine Trost, Laura Dirscherl und Carolin Zeitler.

Die weibliche E-Jugend hatte Teams vom 1. FC Neunburg, ESV Regensburg und der HSG Nabburg/Schwarzenfeld zu Gast. Die zwei HV-Mannschaften absolvierten je zwei Spiele. Erfolgreich war man gegen die beiden ESV-Teams. Die D-Jugend von Andreas Hödl und Michael Teplitzky konnte ihre beiden Partien gegen Weiden (22:11) und Auerbach (18:17) für sich entscheiden. Die weibliche D-Jugend verlor in der Bezirksliga sowohl gegen die SpVgg Diepersdorf als auch gegen die SG Mintraching/Neutraubling.

Sechs Jugendmannschaften sind am zweiten Oktoberwochenende im Einsatz. Nach ihrem erfolgreichen Auftakt ist die männliche C-Jugend am Samstag um 12.45 Uhr bei der JSG Amberg/Sulzbach II zu Gast. Die weiteste Fahrt des Wochenendes unternimmt die weibliche C-Jugend. Für die Spielerinnen von Torsten Ahnert ist am Samstag um 13.45 Uhr Anpfiff bei HaSpo Bayreuth. In der Herzogstadt Sulzbach sind die Farben des HV gleich zweimal vertreten. Am Samstag um 14.30 Uhr gibt die B-Jugend weiblich II ihre Visitenkarte ab. Am Sonntag ab 10 Uhr beginnt für die männliche D-Jugend des HV bereits der dritte Spieltag der Saison. Die B-Jugend gastiert am Sonntag um 13.15 Uhr beim TSV 1861 Mainburg. Die männliche E-Jugend startet am Sonntag ab 10 Uhr mit ihrem Heimspieltag in die neue Saison.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.