Hobby Lesen: Eisenbarth-Schule schickt Sophia Fertsch zum Kreisentscheid

Hobby Lesen: Eisenbarth-Schule schickt Sophia Fertsch zum Kreisentscheid (weu) Sophia Fertsch aus der Klasse 6b (links) siegte beim Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen der Doktor-Eisenbarth-Schule und wird am Kreisentscheid in Schwandorf teilnehmen. Sophia überzeugte die Jury aus Förderlehrerin Gisela Dirnberger (links) sowie den Klassenleitern Ruth Elsner, Alexandra Sommer und Christian Knott. Zunächst mussten die besten Vorleser jeder Klasse ermittelt werden. Diese stellten sich dann dem Schulentsc
Lokales
Oberviechtach
17.12.2014
34
0
Sophia Fertsch aus der Klasse 6b (links) siegte beim Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen der Doktor-Eisenbarth-Schule und wird am Kreisentscheid in Schwandorf teilnehmen. Sophia überzeugte die Jury aus Förderlehrerin Gisela Dirnberger (links) sowie den Klassenleitern Ruth Elsner, Alexandra Sommer und Christian Knott. Zunächst mussten die besten Vorleser jeder Klasse ermittelt werden. Diese stellten sich dann dem Schulentscheid, bei dem Simone Baier (6a) mit dem Buch "Trixie Belden und der gefährliche Glücksbringer" als zweite Siegerin hervorging, gefolgt von Lukas Groß (6c) mit "Krieg der Knöpfe". Als fremden Text hatte Wettbewerbsleiterin Gisela Dirnberger "Ein Gespenst unter Verdacht" ausgewählt. Dabei gab es anhand eines Bewertungsbogens Punkte für Lesetechnik, Gestaltung und Textverständnis. Als Zugabe gab der Vorjahressieger Joshua Fröhlich einige Texte zum Besten. Auch die Lesepaten Christa Roth und Ria Forster überzeugten sich von den Leseleistungen der Schüler. Konrektor Horst Bittner (rechts) überreichte Urkunden und Buchgutscheine an die besten Teilnehmer und wies auf die große Bedeutung des Lesens hin. Bild: weu
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.