In Osterferien Texte lernen

Auch wenn es im Kollegium der Ärzte keine großen Veränderungen gibt, so wird die Szene des Examens unter der Aufsicht des Herzogs von Sachsen-Gotha-Altenburg (Udo Weiß) doch minutiös geprobt. Bild: lg
Lokales
Oberviechtach
30.03.2015
2
0

Die Proben für das Doktor-Eisenbarth-Festspiel gehen in die heiße Phase. Bei der Premiere am 4. Juni tauchen auf der Bühne am Marktplatz einige neue Gesichter auf. Eine Wirtstochter übernimmt eine Schlüsselrolle.

"Es gibt nahezu jährliche Änderungen im Eisenbarth-Festspiel", erklärt Regisseur Michael Eckl, der mit seinem Ensemble bereits in die heiße Probenphase eingestiegen ist. Wenn am 4. Juni (Fronleichnamsfest) um 21 Uhr die Fanfaren des Kolping-Spielmannszugs die diesjährige Premiere eröffnen, dann können sich die Zuschauer auf ein exotisches Feuerspektakel freuen, mit dem einst schon Doktor Eisenbarth Patienten anlockte.

Neubesetzungen

Im Spielgeschehen wird nicht mehr das kleine Mädchen zusammen mit Eisenbarths Geist (Dr. Reiner Reisinger) durch die Lebensstationen des berühmten Wanderarztes führen, sondern die Wirtstochter Julia (Lisa-Marie Berger), die auch in der Gastronomie des "Schwarzen Bären" mit tätig ist und somit die bisherige Schankmagd ersetzt. Daneben gibt es auch weitere Rollenneubesetzungen. So spielen beispielsweise Benno Teplitzky den Eisenbarth-Hansl und Bianca Reil seine Mutter.

Neben den Neubesetzungen proben auch die bisherigen Spieler ihre Rollen, etwa das Ärzte-Kollegium, dem sich der junge Eisenbarth zum Examen stellen muss.

Soldatenrock ausgezogen

Neu in der Reihe der missgünstigen Doctores ist Matthias Heindl, der den Soldatenrock vom vergangenen Jahr mit der Ärzterobe vertauscht hat. Aufführungstermine und Kartenvorverkauf siehe Kasten.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.