Josef Paa erhält dafür eine symbolische Belohnung - Kripo-Chef überbringt Dankschreiben des ...
Gut aufgepasst: Beobachtung legt Dieben das Handwerk

Kripo-Chef Gerhard Huf (links) und Kommissariatsleiter Gerhard Winderl (rechts) überbrachten Josef Paa (Mitte) die Belohnung und das Dankschreiben des Polizeipräsidenten. Bild: hfz
Lokales
Oberviechtach
13.11.2015
6
0
Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg dankte am Josef Paa aus dem Altlandkreis Oberviechtach für seinen besonders ausgeprägten Bürgersinn. Anfang Juni hatte er damit der Polizei zu einem Ermittlungserfolg verholfen. Paa bemerkte damals gegen 2.20 Uhr nachts ein verdächtiges Fahrzeuggespann und verständigte umgehend die Polizei. Durch die sofortige Mitteilung gelang es Beamten der Polizeiinspektion Oberviechtach, aufgrund der fundierten Angaben des Zeugen das beschriebene Fahrzeug samt landwirtschaftlichen Anhänger anzuhalten. Dies stellte die Grundlage für einen besonderen, auch grenzüberschreitenden Erfolg der Kripo Amberg dar.

Polizeipräsident Gerold Mahlmeister dankte Paa in einem persönlichen Schreiben, sprach seine ausdrückliche Anerkennung aus und ließ ihm als maßvolle symbolische Geste eine Anerkennung in Form von von 250 Euro zukommen. Kriminaloberrat Gerhard Huf, Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Amberg, und Erster Kriminalhauptkommissar Gerhard Winderl, Leiter des Kommissariats für Eigentumsdelikte, dankten Josef Paa persönlich in den Räumen der PI Oberviechtach, übergaben das Dankschreiben und den Bargeldbetrag.

In den zurückliegenden Jahren war es im Bereich der grenznahen Polizeidienststellen Oberviechtach, Waldmünchen, Vohenstrauß, Furth im Wald und Bad Kötzting immer wieder zu Diebstählen aus Feldscheunen, landwirtschaftlichen Betrieben, von Baustellen und anderen abgelegenen Gebäuden gekommen. Die Täter hatten die Schlösser der Gebäude aufgebrochen oder entsprechende Sicherungen überwunden und hochwertige Fahrzeuge, Arbeitsmaschinen und andere Gegenstände entwendet.

Diese Umtriebe endeten nach der Mitteilung von Josef Paa und den anschließenden Ermittlungen der Polizei. Bereits bei der Kontrolle stellten die Beamten der PI Oberviechtach fest, dass der Anhänger entwendet worden war. Ein Zusammenhang mit den geschilderten Fällen konnte schnell hergestellt werden, weshalb die Kriminalpolizei in Amberg die weiteren Ermittlungen übernahm. Dem Tatverdächtigen werden derzeit rund 20 Diebstähle aus Gebäuden mit einem Beuteschaden von etwa 238 000 Euro zur Last gelegt.

Paa, der selbst auch schon Opfer eines Diebstahls gewesen war, hat durch seine Mitteilung maßgeblich zur Klärung der Straftatenserie beigetragen. Kriminaloberrat Huf fasste zusammen: "Herr Paa gab den entscheidenden Hinweis, der zur Festnahme des Tatverdächtigen führte. Er hat durch seine Aufmerksamkeit einen wesentlichen Beitrag für die öffentliche Sicherheit geleistet." Dadurch werde deutlich, wie wichtig Hinweise aus der Bevölkerung für die tägliche Arbeit der Polizei sind.
Weitere Beiträge zu den Themen: Straftat (812)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.