Josef- und Luise-Kraft-Stiftung spendet 11 000 Euro an Alten- und Pflegeheim
Wohngefühl noch verbessern

Lokales
Oberviechtach
08.12.2015
2
0
Das Münchner Unternehmerpaar Josef und Luise Kraft hat zu Lebzeiten eine Stiftung gegründet, die sich der Förderung der Altenhilfe verschrieben hat.

Auf Anregung von Sozialministerin Emilia Müller unterstützt die Kraft-Stiftung nun bereits zum zweiten Mal das Alten- und Pflegeheim Oberviechtach mit 11 000 Euro. "Die 127 Beschäftigten leisten jeden Tag hervorragende Arbeit. Ich freue mich sehr, dass die Josef- und Luise-Kraft-Stiftung dies mit ihrer Spende unterstützt und wertschätzt", sagt die Schwandorfer Staatsministerin.

Ausdrücklichen Dank richtet sie dabei an Stiftungsvorsitzenden Dr. Harald Mosler, der sofort bereit war, dem Oberviechtacher Haus diese großzügige Spende zukommen zu lassen, um damit beizutragen, dass die Lebensbedingungen der 128 Heimbewohner noch angenehmer gestaltet werden können. Geschäftsführer Karl-Heinz Stoppa betont, dass die Mittel in vollem Umfang den Bewohnern zu Gute kommen werden: "Von der Spende werden zusätzliche Pflegehilfsmittel angeschafft. Aber auch das Wohngefühl wird verbessert, in dem wir einige Zimmer mit neuen Gardinen ausstatten."
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.