Kalender für Grundschulklassen - Informatives über Tiere und gesunde Ernährung
Mit Landwirtschaft durchs Jahr

Die Grundschüler freuten sich mit Rektor Rudolf Teplitzky und den Lehrkräften über die lehrreichen Kalender, welche Barbara Hanauer (Dritte von rechts) und Barbara Ruhland (Zweite von rechts) überreichten. Bild: frd
Lokales
Oberviechtach
13.11.2014
1
0
Wie kommt die Milch in die Kuh und wie kann getestet werden, ob das Frühstücksei frisch ist? Antworten auf diese und andere Fragen, wollen die Landfrauen und der Bayerische Bauernverband den Kindern an der Grundschule ein Stück näher bringen. Deshalb wurde auch dieses Jahr wieder ein Schulklassen-Kalender erstellt. Zur Übergabe der Kalender begrüßten Rektor Rudolf Teplitzky und die Lehrkräfte Ramona Eder, Anita Mayer und Gerlinde Lohrer mit den Klassen 3a, 3b und 2a die Kreisbäuerin Barbara Hanauer und BBV-Vorstandsmitglied Barbara Ruhland an der Doktor-Eisenbarth-Schule.

Wie die beiden Bäuerinnen ausführten, sei immer mehr festzustellen, dass die Kinder immer seltener mit der Landwirtschaft und ihren Erzeugnissen in Berührung kommen und die Abläufe in der Landwirtschaft nicht mehr kennen. Deshalb sollen im Kalender die in der Landwirtschaft erzeugten Lebensmittel, die dort lebenden Tiere und die Arbeit am Hof vorgestellt werden. Wer den Kalender aufmerksam liest, kann in einem Quiz sogar einen Zuschuss für die Klassenkasse gewinnen. Lehrkräfte und Rektor dankten den Landfrauen für dieses informative Geschenk, dass sicher auch in den Unterricht eingebaut wird und so manche Frage zur gesunden Ernährung beantworten kann.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.