Karl Holmeier gewinnt Preisschafkopf in Kaserne
Spanferkel für MdB

MdB Karl Holmeier (Dritter von links) holte sich als Turniersieger den Spanferkel-Gutschein, rechts neben ihm die Nächstplatzierten Andreas Vogl und Erwin Grötsch, denen Bataillonskommandeur Oberstleutnant Mario Brux (Zweiter von links) und die Organisatoren des Turniers gratulierten. Bild: frd
Lokales
Oberviechtach
16.05.2015
21
0
"Auf das Ferkel gekommen" ist Bundestagsabgeordnete Karl Holmeier (CSU) beim Preisschafkopf der "Katholischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung" (KAS) in den Räumlichkeiten der Unteroffiziersheim-Gesellschaft (UHG) in der Grenzlandkaserne. Mit 116 Punkten, davon 80 Punkte in der zweiten Runde, holte er sich den ersten Platz und damit den "Spanferkel-Gutschein" einer Metzgerei.

Über 80 Kartler konnte Bataillonskommandeur Oberstleutnant Mario Brux zum Preisschafkopf der KAS begrüßen. Neben Holmeier mischte auch Altbürgermeister und Ehrenbürger Wilfried Neuber beim Schafkopfturnier munter mit. Oberstabsfeldwebel a. D. Hermann Stollner hatte, zusammen mit einigen Kameraden, die Turnierleitung in die Hand genommen und freute sich über einen reibungslosen Ablauf. Die Kartler konnten sich schließlich über die tollen Preise freuen, denn keiner ging mit leeren Händen nach Hause.

Das beste Blatt hatten an diesem Abend MdB Karl Holmeier (116 Punkte), Erwin Grötsch (106), Andreas Vogl (105), Josef Meier (103) und Reinhard Zinkl (102). Und noch etwas Erfreuliches. Es hatte kein Teilnehmer "Miese", da nur Pluspunkte geschrieben wurden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.