Keine Kundengeschenke: Apotheken spenden für Sportförderung

Keine Kundengeschenke: Apotheken spenden für Sportförderung (frd) "Es hat eigentlich keiner unserer Kunden etwas davon, wenn er in der Vorweihnachtszeit von seiner Apotheke noch eine weitere weihnachtlich dekorierte Tasse als Christkindl bekommt", sagte Dr. Karl-Heinz Foißner (Zweiter von rechts ) von der Eisenbarth-Apotheke) bei einer Spendenübergabe. Dabei waren auch Renate Balk-Greinke, Inhaberin der Rats-Apotheke (links) und Rita Foißner von der Stadt-Apotheke (rechts) anwesend. Zusammen übergaben d
Lokales
Oberviechtach
03.12.2014
6
0
"Es hat eigentlich keiner unserer Kunden etwas davon, wenn er in der Vorweihnachtszeit von seiner Apotheke noch eine weitere weihnachtlich dekorierte Tasse als Christkindl bekommt", sagte Dr. Karl-Heinz Foißner (Zweiter von rechts ) von der Eisenbarth-Apotheke) bei einer Spendenübergabe. Dabei waren auch Renate Balk-Greinke, Inhaberin der Rats-Apotheke (links) und Rita Foißner von der Stadt-Apotheke (rechts) anwesend. Zusammen übergaben die Apotheker an den Förderverein für Spitzen- und Breitensport Oberviechtach, vertreten durch Vorsitzenden Karl-Heinz Stoppa und Geschäftsführerin Christine Pfeil die stolze Summe von 1500 Euro. Statt Kundengeschenke, die dann in Schränken landen, sollte es das Ziel von Weihnachtsgeschenken der Geschäftswelt sein, dass möglichst viele Menschen etwas davon haben, erklärte Foißner. Heuer habe man an die sporttreibenden Kinder und Jugendlichen der Region gedacht, da Talente gefördert werden sollten und der Sport in den Vereinen oft eine finanzielle Unterstützung benötige. Wie Karl-Heinz Stoppa ausführte, habe der Förderverein seit seiner Gründung im Jahr 1989 schon 79 278 Euro ausgeschüttet und damit örtliche Vereine und einzelne Spitzensportler bedacht. Da diese Gelder bisher ausschließlich von Mitgliedsbeiträgen (Einzelpersonen, Firmen oder Institutionen) gekommen sind, sei diese Spende der drei Apotheken eine Premiere, die aber "durchaus nachahmenswert" sei. Bild: frd
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.