Konfliktfrei in die Fest-Saison

Marco Schmid stellte die städtische Homepage vor und zeigte Möglichkeiten auf, um Veranstaltungen darzustellen und sie weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt zu machen. Bild: frd
Lokales
Oberviechtach
29.09.2014
0
0

Das Feuerwehrjubiläum wird 2015 zum Großereignis: Das Datum 10. bis 13. Juli ist dafür im Veranstaltungskalender der Stadt fest eingebucht. Und mit Hilfe des Internets soll das Koordinieren noch besser klappen.

Der Arbeitskreis Bürgerfest/Heimatfest traf sich zur Terminabsprache im Café Deyerl. Vereinssprecher Hans Deyerl und Bürgermeister Heinz Weigl einigten sich mit den Vereinsvorsitzenden auf einen möglichst konkurrenzlosen Platz im Veranstaltungskalender. Marco Schmid zeigte bei dieser Gelegenheit die Möglichkeiten auf der städtischen Homepage auf.

Vereine in der Pflicht

Die Homepage der Stadt bietet nun auch die Möglichkeit, Veranstaltungen bereits im Vorfeld weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt zu machen, was mit keinerlei Kosten verbunden ist. Für rechtzeitige und fundierte Informationen zu ihren Veranstaltungen, die ins Internet gestellt werden sollen, müssen die Vereine jedoch selbst sorgen.

Schmid wies darauf hin, dass die Homepage der Stadt, die seit Januar neu gestaltet ist, von Juli bis September immerhin 40 000 Mal besucht worden ist und die monatliche Durchschnittszahlen der Zugriffe bei 11 400 liegt. Täglich würden durchschnittlich 380 Personen die Seite besuchen. Einen Rekord bei den Zugriffen gab es am Wahltag zur Kommunalwahl: Alleine 60 000 Nutzer sahen auf der Homepage nach dem Wahlergebnis.

Hans Deyerl blickte auf den Seniorennachmittag zurück. Dieser sei als "voller Erfolg" zu bewerten, denn immerhin 240 Senioren haben sich über die Unterhaltung durch die "Hobbymusiker" und die Betreuung durch die TSV-Wanderfreunde und die BRK-Damen gefreut. Dafür dankten der Vereinssprecher und auch Bürgermeister Heinz Weigl. Im kommenden Jahr wird der Seniorennachmittag in Verbindung mit dem Feuerwehrjubiläum im Bierzelt stattfinden. Auf die besonderen Belange der Senioren soll Rücksicht genommen werden. Die älteren Mitbürger, so Bürgermeister Weigl, sollen wieder einmal "Volksfeststimmung bei Blechmusik" erleben und sich in die Bevölkerung eingebunden fühlen.

Gelöbnis am Marktplatz

Der Presseoffizier des Panzergrenadierbataillons 122 verwies auf das Feierliche Gelöbnis am 20. November auf dem Oberviechtacher Marktplatz und den Neujahrsempfang am 15. Januar in der Grenzlandkaserne hin. In diesem Jahr wird der Christkindlmarkt am 6. Dezember veranstaltet. Insbesondere neue Mitwirkende werden gebeten, sich möglichst früh anzumelden. Auch weitere Termine für 2015 konnten koordiniert werden, darunter ein Großereignis: das Jubiläumsfest der Feuerwehr vom 10. bis 13. Juli mit einem Programm für alle Generationen. Bei einem Jubiläum dieser Größenordnung bestand Gesprächsbedarf.

Der Vorsitzende des Museumsvereins, Altbürgermeister Wilfried Neuber wies daraufhin, dass das Kulturzentrum des Stadt- und Heimatmuseums als eine Einrichtung der Stadt bei rechtzeitiger Anmeldung auch den Vereinen für kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung steht.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.