Kraft in der Natur schöpfen

Am Samstag und Sonntag waren viele Wanderer unterwegs, wobei die meisten Marschierer die fünf oder zehn Kilometer langen Strecken bevorzugten. Nur die "ganz Harten" gingen auf die 21-Kilometerstrecke.
Lokales
Oberviechtach
31.03.2015
0
0

Wöchentliches Wandern ist für viele Bürger zu einem wichtigen Lebensinhalt geworden. Auf Höchstleistungen kommt es dabei nicht an. Sie wandern meist ihrer Gesundheit und ihre Figur zuliebe, genießen die herrliche Natur und schöpfen dabei Kraft für die neue Woche.

Das Wetter an diesem 38. IVV-Wandertag, verbunden mit der 14. Junioren-Wanderung war am Samstag recht "durchwachsen" und am Sonntag regnete es sogar.

Dennoch war das Organisationsteam um den TSV-Abteilungsleiter Alois Früchtl recht zufrieden: rund 70 Vereine nahmen am IVV- Wandertag teil und freuten sich über die herrliche Streckenführung, die die Schönheit der Region aufzeigte.

Wie "heiß" manche Wanderer auf den Oberviechtacher Wandertag sind zeigte, dass am Samstag der erste Bus schon knapp eine Stunde vor Startbe ginn eintraf. Keine Frage, dass die Wanderer auch schon vor der offiziellen Startzeit auf die "Piste" durften. Stolz war Alois Früchtl vor der Preisverleihung am Sonntag auf sein eingespieltes Organisationsteam, in dem jeder seine Aufgabe kennt und bemüht ist, den Wanderern die beiden Tage so schön wie nur möglich zu machen.

Dank an Sponsoren

Früchtl dankte besonders auch den Sponsoren und Förderern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Schirmherr und Bürgermeister Heinz Weigl entbot den Gästen aus nah und fern seinen Willkommensgruß und zollte der Wanderabteilung für die "gute Versorgung der Gäste" großes Lob. Auch Bezirksvorsitzender Franz Kummetsteiner stellte den "besonderen Wanderort Oberviechtach" heraus.

Besondere Auszeichnung

Oberviechtach hatte im Vorjahr mit dem bundesweit dritten Platz für seinen "Permanenten Wanderweg" eine besondere Ehre erfahren hatte. Bei Musik und guter Versorgung um die Mittagszeit und bei Kaffee und Kuchen am Nachmittag ging ein gelungener Wandertag erst am späten Sonntagnachmittag zu Ende.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.