Kreuzungsbereich vom 7. bis 11. September weiträumig umfahren - Montag nur eine ...
Vollsperrung für Asphaltierung notwendig

Lokales
Oberviechtach
05.09.2015
1
0
Am 11. September können Fußgänger, Radler und Autofahrer aufatmen. Denn mit der Inbetriebnahme der neuen Ampeln an den Einmündungen der Bezirksamtstraße und der Nunzenrieder Straße in die Staatsstraße 2159 gehören die Baustellen der Vergangenheit an. Neben dem eigentlichen Kreuzungsumbau wurden Sanierungsarbeiten an der Wasserleitung und am Kanalnetz (Kostenvolumen insgesamt 730 000 Euro) vorgenommen.

Der Kreuzungsbereich Staatsstraße 2159/Nunzenrieder Straße/Bezirksamtstraße ist von Montag, 7. bis Freitag, 11. September, wegen Asphaltierungsarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt. Am Montag (etwa 5 Uhr) beginnen die Asphaltierungsarbeiten in der Staatsstraße bei der Shell-Tankstelle. Diese erstrecken sich von der Einmündung der Watzlikstraße bis zur neuen Fußgängerquerungshilfe im Hütgraben.

Am Dienstag, 8. September, werden dann die Nunzenrieder Straße und die Bezirksamtstraße asphaltiert. Ab Dienstagmittag ist die Zufahrt zum Edeka-Markt und Rossmann-Drogeriemarkt von Nunzenried her wieder möglich, im Zuge der Straße "Zum Bahnhof" kann dann bis zur Commerzbank wieder gefahren werden. Die Markierungsarbeiten und das Einlegen der Induktionsschleifen (notwendig für die Ampelanlage) erfolgen am Mittwoch und Donnerstag. Die Sperrung wird dann im Laufe des Freitags aufgehoben.

Während der Sperrzeit wird die Einbahnstraßenregelung in der Bahnhofstraße vorübergehend aufgehoben. Die weiträumige Umleitung erfolgt über die Bundesstraße 22, die Staatsstraße 2152 und Staatsstraße 2160 über Winklarn und Schneeberg, kleinräumig wird über Nunzenried umgeleitet. Ortskundige werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Das Straßenbauamt weist besonders darauf hin, dass am Montag ab etwa 5 Uhr - vor Beginn der Asphaltierungsarbeiten - ein Bitumenfilm für den Schichtenverbund aufgesprüht wird. Dieser darf nicht betreten werden. Der Fahrbahnbereich wird daher vollständig abgesperrt.

Für Fußgänger wird laut neuer Mitteilung nur eine begehbare Querungsmöglichkeit über die Staatsstraße eingerichtet und zwar bei der Metzgerei Meindl. Das Staatliche Bauamt bittet darum, die Fahrbahn am Montag nur an dieser Stelle zu überqueren. Der Kindergarten ist über den Edeka-Markt erreichbar.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.