Leere Räume und Friedhof

Lokales
Oberviechtach
18.09.2015
0
0
Den Tagesordnungspunkt Anfragen nutzte die CSU-Fraktion für einige Anmerkungen. Christian Schneider sprach die Schließung der Förderschul-Außenstelle an. Er habe es schon zweimal thematisiert, den ersten Stock des Schulgebäudes für die Klangkörper zu nutzen. Der Bürgermeister informierte, dass ein Gutachter bezüglich des Schallschutzes eingeschaltet sei. Mögliche Umbaumaßnahmen (Küche, Sozialraum) müssten noch abgeklärt werden.

"Wir haben 30 000 Euro für den Friedhof im Haushalt 2015 eingestellt", brachte Dr. Alexander Ried vor und frage: "Was wird heuer noch gemacht?" "Das Geld ist nur für die Planung vorgesehen, sowie für kleinere Sachen, die der Bauhof erledigen kann, wie Stolperstellen abbauen", erklärte der Bürgermeister. In die Sanierung wolle man nächstes Jahr richtig einsteigen und "in seiner Gänze durchziehen". "Ich stelle fest, der Stadtratsbeschluss wird nicht umgesetzt, denn dieser geht über die Planung hinaus", erwiderte Dr. Ried.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.