Lesung und Gespräch mit dem deutsch-türkischen Dichter Nevfel Cumart
Zu Hause in der Fremde

Dichter Nevfel Cumart liest am 13. April im Altenheim. Bild: hfz
Lokales
Oberviechtach
08.04.2015
0
0
Der Seniorenbeauftragte der Stadt Oberviechtach lädt alle Senioren für Montag, 13. April, um 15.30 Uhr in den Mehrzweckraum des Alten- und Pflegeheims ein. Organisiert wurde eine Veranstaltung mit dem deutsch-türkischen Dichter Nevfel Cumart, der zur Lesung und zum Gespräch nach Oberviechtach kommt.

Vor 53 Jahren wurden die Eltern des Autoren als türkische Gastarbeiter angeworben. Heute zählt der in Bamberg lebende Nevfel Cumart mit 16 Gedichtbänden zu den produktivsten und kreativsten Lyrikern seiner Generation in Deutschland. Mit jedem neuen Gedichtband beweist Cumart erneut sein Gespür für lyrische Themen über Grenzen hinweg. Von den kargen Feldern Anatoliens, der Heimat seiner muslimischen Eltern und Vorfahren, bis zu den Amtsstuben Deutschlands, in denen er reichlich Erfahrungen sammeln konnte, spannt er einen lyrischen Bogen zwischen Orient und Okzident.

Bei der Lesung wird Cumart zu mehr Toleranz und Verständnis appellieren, aber auch aus seinem facettenreichen Leben als Migrant der zweiten Generation und von seiner literarischen Arbeit zwischen zwei Kulturen berichten. Für Fragen und Anregungen aus dem Publikum steht genügend Zeit zur Verfügung.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.