Lieder erinnern an Kinderzeit

Auch ein paar Tänze hatten die Kinder für die Senioren mitgebracht. Bild: frd
Lokales
Oberviechtach
05.08.2015
3
0

"Wie die Alten sungen, so zwitschern auch die Jungen": Die Senioren im Oberviechtacher Alten- und Pflegeheim freuten sich, dass ihnen die Kinder des Schulchors Tännesberg Lieder "vorzwitscherten, die sie recht gut kannten und mitsingen konnten .

Während draußen die Sonne vom Himmel strahlte, brachten die Kinder des Tännesberger Schulchors mit ihren Gesängen Sonne in die Herzen der Heimbewohner. Unter der Leitung von Sonja Schmid-Herdegen begannen die Kinder ihren Liedvortrag mit "Wir feiern heut ein Fest".

Und dieser Nachmittag wurde wirklich zu einem Fest für die Heimbewohner, denn die Kinder sangen Lieder vor, die sie von ihrer Kindheit und Jugend her kannten und bei denen sie mitsingen konnten.

Die kleinen Sänger forderten die Senioren auf: "Leit, Leit, heit müaßt's lustig sei, derft's niat so traurig sei", dem die Heimbewohner gerne folgten. Ohne Kostüme spielten die Kinder, die gleichzeitig eine kleine Theatergruppe bilden, den Heimbewohnern mit Gesang, Reimen und Mimik Tiere, Cowboys, Indianer und sogar einen Nikolaus vor und gestalteten den Senioren damit einen abwechslungsreichen Nachmittag. Mit gemeinsam gesungenen Liedern wie "Kein schöner Land" oder "Drunt in der grünen Au" klang ein stimmungsvoller Nachmittag aus, an den sich die Senioren sicher gerne erinnern werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.