Liköre ein ideales Geschenk und mit Kräutern auch gut für die Verdauung
Fruchtige Nuancen in Alkohol

Kräuterpädagogin Jeanette Ring (rechts) demonstriert im Vereinsheim des Obst- und Gartenbauvereins das Zubereiten eines Fruchtlikörs. Bild: weu
Lokales
Oberviechtach
21.10.2014
23
0
Herbstzeit ist Erntezeit. Dass man mit den Früchten aus Natur und Garten leckere Liköre machen kann, zeigte Kräuterexpertin Jeanette Ring im Vereinsheim des Obst- und Gartenbauvereins. Sie freute sich über das große Interesse an der Herstellung von selbstgemachten Likören und stellte zunächst die verschiedenen Wildfrüchte wie Schlehen, Weißdorn und Hagebutte vor.

Dann demonstrierte die Kräuterpädagogin das Zubereiten eines Likörs aus Früchten, was die Teilnehmer sogleich nachmachten. Dazu eignen sich Himbeeren, Brombeeren und Kirschen aus dem Garten. Auch eine Mischung aus verschiedenen Früchten sei zu empfehlen und bringe wieder neue Geschmacksrichtungen hervor. Da die Früchte (außer Holunderbeeren, die müssen gekocht werden) roh verwendet werden, enthalten die Fruchtliköre auch viele Vitamine, erklärte die Referentin. Für besondere Geschmacksnuancen könne man noch ein Stück Vanilleschote, Zimtstange oder Anis mit in die Flasche geben.

Auch Kandiszucker kommt dazu. Dann wird mit 32-prozentigem Alkohol aufgegossen. Nach einigen Wochen, in denen der Alkohol die Farbe und den Geschmack der Früchte annimmt, ist der Likör trinkfertig. Mit einem beschrifteten Schild in einer schönen Flasche eignet sich der Likör auch gut als Geschenk.

Im zweiten Teil des Abends stellten die Teilnehmer noch Kräuterschnaps her. Jeanette Ring erklärte anhand mitgebrachter Kräuter deren Geschmack und Wirkungsweise. Sie wies darauf hin, dass viele bitter sind, was allerdings die Verdauung fördert. Karl Ruhland, der Vorsitzende des Gartenbauvereins, bedankte sich bei Ring für die vielen Tipps, Anregungen und Rezepte für selbst gemachten Liköre und Schnäpse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.