Mantel teilen

Lokales
Oberviechtach
14.11.2015
1
0

Wenn Kinderaugen mit Laternen um die Wette leuchten, dann ist der Namenstag des heiligen Martin.

"Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir": Viele Kindergärten und Grundschulen luden diese Woche bei einbrechender Dunkelheit zum Martinszug ein und so zogen die Kinder wieder mit ihren bunten Laternen durch die Straßen und sangen dazu die altbekannten Lieder. In Teunz und Schönsee führte der "heilige Martin" den Zug sogar auf einem echten Pferd an. Zum Rahmenprogramm gehörte meist auch eine kurze Andacht in der Kirche.

Wie Martin seinen Mantel mit dem frierenden Bettler teilt, das stellten die Kinder mit großem Eifer in einem Spiel dar und baten dabei auch um "ein wenig mehr Frieden in dieser Welt". Den Abschluss der Feiern bildete eine Bewirtung durch den Elternbeirat mit Martinsgebäck, Wurstsemmeln und heißen Getränken.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.oberpfalznetz.de/martinszug2015
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.