Michaelimarkt leidet unter Dauerregen - Kinderprogramm fällt "ins Wasser"
Zu nass für Einkaufsspaß

Vom Regen geflüchtet: Der "Zauberer vom Hexenberg" (rechts) zeigte seine Tricks in der Lagerhalle Herzog zwischen Mörtel, Putz und Bodenplatten. Die Kinder hatten ihren Spaß daran. Bild: frd
Lokales
Oberviechtach
23.09.2014
0
0
"Leben findet innen statt." Das könnte das Motto des Michaelimarktes gewesen sein. Da es fast den ganzen Sonntag regnete, waren nur die Fachgeschäfte gut gefüllt.

Schon der Blick auf den Marktplatz verhieß am frühen Morgen nichts Gutes: Die Anzahl der Verkaufsstände konnte an den Fingern abgezählt werden, was angesichts des schlechten Wetters auch kein Wunder war. Lediglich nach den Gottesdiensten und in den "regenfreien Minuten" am Nachmittag war der Markt einigermaßen besucht, doch der Umsatz haute keinen der Standler vom Hocker. Auch der Flohmarkt beim Profi war diesmal "sehr überschaubar".

Schon fast ein wenig bitter war es für die Kinder im Industriegebiet Ost. Denn da hatten sich Fensterbau Linder und das Bauzentrum Herzog alle Mühe gegeben, ein abwechslungsreiches Programm zu gestalten, doch ein Großteil davon "fiel ins Wasser".

Nur ein paar Kinder erklommen die Kletterwand, einige trauten sich ins Kinderkarussell und lediglich das kostenlose Eis waren da ein Trost. Ein Lichtblick war für die Kinder der "Zauberer vom Hexenberg", der sie mit seinen Versprechern und verblüffenden Zaubertricks in der Bahnhofsstraße und später im Industriegebiet Ost zum Lachen brachte.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8407)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.