Mit DFB-Stützpunkttrainern nicht nur auf Tore aus: Jugend übt sich in Koordination

Mit DFB-Stützpunkttrainern nicht nur auf Tore aus: Jugend übt sich in Koordination (frd) Auf Einladung der Jugendabteilung des FC Ovi-Teunz kam das DFB-Mobil zur Mehrzweckhalle nach Oberviechtach. F- und E- Jugendtrainer, viele Eltern und natürlich die Spieler waren angetreten, um mit Jugendleiter Karlheinz Senft ein etwas anderes Training zu absolvieren. Die beiden lizensierten Trainer Rainer Summerer (DFB-Stützpunkttrainer in Schwarzenfeld; im Bild rechts) und Hans Dammer (Seniorenspielleiter im Kreis
Lokales
Oberviechtach
30.11.2015
2
0
Auf Einladung der Jugendabteilung des FC Ovi-Teunz kam das DFB-Mobil zur Mehrzweckhalle nach Oberviechtach. F- und E- Jugendtrainer, viele Eltern und natürlich die Spieler waren angetreten, um mit Jugendleiter Karlheinz Senft ein etwas anderes Training zu absolvieren. Die beiden lizensierten Trainer Rainer Summerer (DFB-Stützpunkttrainer in Schwarzenfeld; im Bild rechts) und Hans Dammer (Seniorenspielleiter im Kreis Cham/Schwandorf; auf dem Foto links) machten zuerst Koordinationübungen, bevor es dann mit dem runden Leder weiter ging. Damit der Wettbewerb ins Training eingebaut wird, spielten die Kinder am Ende, eingeteilt in sechs Mannschaften, gegeneinander. Es wurde nicht nur auf richtige Tore gespielt, sondern es mussten auch umgelegte Bänke getroffen oder verteidigt werden. Die 40 Kinder hatten mächtig Spaß am Training, und auch für die Jugendtrainer war der Besuch dieser beiden Lizenztrainer recht lehrreich, können sie doch auch einiges von dem, was sie hier gelernt haben, in ihr künftiges Trainingsprogramm aufnehmen. Bild: frd
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.