Mittelschüler erhalten Einblick in Betriebe
Von Biohof bis Produktion

Schüler der achten Ganztagsklasse erhielten aufschlussreiche Informationen bei zwei Betriebserkundungen in Oberviechtach. Geschäftsführer Uwe Kratz (Zweiter von rechts) führte die Schüler und die Lehrkräfte Christine Schießl (links) und Christian Schießl (rechts) durch die Firma Weinisch.
Lokales
Oberviechtach
16.04.2015
6
0
Einblicke in zwei verschiedene Betriebe erhielten die Schüler der achten Ganztagsklasse an der Mittelschule. Im AWT-Unterricht sollten erste Erfahrungen fürs spätere Berufsleben gesammelt werden.

In Oberviechtach wurde zunächst der Bio-Bauernhof von Hans Roßmann besucht. Dieser erklärte den Jugendlichen sowie den Lehrkräften Christine Schießl und Christian Schießl die artgerechte Tierhaltung und den Ackerbau ohne Verwendung von Chemie. Sparsamer Umgang mit den Ressourcen sei das große Ziel. Die Schüler, denen vorab die benötigten Fachbegriffe vermittelt wurden, waren vom Hof und den Tieren begeistert.

Weiter ging es zur Firma Weinisch. Geschäftsführer Uwe Kratz und Stefan Günthner erläuterten den Gästen Pulverbeschichtung und Produktionsabläufe. Nach einer Brotzeit folgte die Führung durch den Betrieb in zwei Gruppen, Schüler mit Migrationshintergrund erhielten genauere vereinfachte Erklärungen. Sie waren beeindruckt von den automatischen Abläufen und den Maschinen. Abschließend wurden ein Firmenfilm gezeigt und Fragen beantwortet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.