Musikalischer Schlusspunkt beim Elternsprechtag des Ortenburg-Gymnasiums - "Musik eröffnet ...
Kammerkonzert von Klassik bis Klezmer

Lokales
Oberviechtach
18.05.2015
7
0
Mit einem Konzertabend wurde am Ortenburg-Gymnasium der Elternsprechtag beendet. Wie man aus ganz unterschiedlichen Musikrichtungen ein Kammerkonzert gestalten kann, das brachten die Musiklehrer und ihre Schüler bei dieser Abendveranstaltung zu Gehör.

Das Posaunenduo Armin Bräuer und Falk Gilch eröffnete und schloss den Kammermusikabend, mit dem das Ortenburg-Gymnasium am Mittwoch die Eltern in den Feiertag führte. Der musikalischen Abendveranstaltung in der Mensa war der Elternsprechtag vorausgegangen, der mit dem Konzert beschwingt ausklang.

Die Musiklehrer stellten jeweils ihre Schüler von der 8. bis zur 11. Jahrgangsstufe vor, die das Publikum für eine gute Stunde in eine spannende musikalische Welt entführten. Klavier, Gitarre, Klarinette, Posaunen, Querflöte und Geige waren die Instrumente, mit denen die unterschiedlichen Ensembles und Einzelmusiker glänzten. Nathalie Margraf entführte das Publikum mit "Only you" in die moderne Musikwelt. Das Publikum erlebte aber auch zahlreiche Gitarrenstücke oder Werke von Medelssohn-Bartholdy (Lea Wittmann, Michaela Lippert) oder Debussy. Letzteres war eine Bearbeitung des Streichquartetts op. 10 für Klarinetten unter Leitung von Oberstudienrat Hans Kistler.

"Musik eröffnet Welten", fasste Studienrätin Katrin Schäufl das breite Repertoire des Abends zusammen, bei dem neben der Klassik auch Blues, Volkslied und Klezmer-Musik zum Vortrag kamen. Letzteres übrigens eine Musikrichtung der jiddischen Volksmusik, die bis ins hohe Mittelalter zurückgeht, wie Instrumentallehrer Andreas Kraus betonte.

Oberstudiendirektor Günter Jehl dankte den Mitwirkenden für ihr musikalisches Engagement und den Lehrern im Instrumentalunterricht sowie Wahlunterrichtsprogramm für ihre Ausbildungstätigkeit. Katrin Schäufl blendete auch auf das Engagement der Musikschulen außerhalb des Gymnasiums, die auch einen Beitrag zu diesem Kammerkonzert leisteten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.