Oberviechtach gibt fast neuwertiges Gerät nach Pirkhof ab - Brandschutzkonzept umsetzen
Feuerwehren tauschen Tragkraftspritzen

Bürgermeister Heinz Weigl überreichte an den Kommandanten der Feuerwehr Pirkhof, Josef Bauer, symbolisch ein Teil der fast neuen Tragkraftspritze; rechts Kommandant Dietmar Hein aus Oberviechtach. Bild: bgl
Lokales
Oberviechtach
03.12.2014
3
0
Einen Beweis der guten Zusammenarbeit zwischen der Stützpunktwehr und den zur Stadt gehörenden acht Ortswehren ergab sich am Montag, als sich im Feuerwehrgerätehaus Aktive der Oberviechtacher und der Pirkhofer Wehr zum Austausch ihrer Tragkraftspritzen trafen.

Der eigentliche Grund zu dieser Tauschaktion liegt schon einige Jahre zurück. Im Jahr 2008 erhielten die Pirkhofer das gebrauchte Löschfahrzeug LF8, welches die Stützpunktwehr Oberviechtach entbehren konnte. Die fast neue Tragkraftspritze behielt man aber in Oberviechtach zurück, weil die Feuerwehr Pirkhof über eine eigene TS verfügte. In der Zwischenzeit wurde allerdings das vermutlich älteste Löschgerät in der Gegend so anfällig, dass die Einsatzfähigkeit angezweifelt werden musste. Nachdem aber die noch kaum benutzte TS8 mit erst 39 Betriebsstunden in Oberviechtach nicht unbedingt benötigt wird, entschloss sich Stadt und Feuerwehr zum Tausch mit Pirkhof. Mit deren Altgerät können nun in Oberviechtach Übungs- oder Ersatzdienste verrichtet werden.

Am Montag übergab zunächst der Oberviechtacher Kommandant Dietmar Hein das Löschgerät zurück an Bürgermeister Heinz Weigl. Dieser reichte es weiter an Josef Bauer, den Kommandanten der Feuerwehr Pirkhof. Bauer bedankte sich für den unkomplizierten Gerätetausch und wertete dies als Zeichen dafür, dass die Zusammenarbeit floriert und Konkurrenzdenken zwischen den Wehren schon längst passé ist.

Weigl sah diese Aktion als ersten Schritt zur Umsetzung des aktuellen Brandschutzkonzepts und lud die Anwesenden "zur Feier des Tages" zu einer Brotzeit ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.