Oberviechtacher Berufsfachschülerinnen wieder in Klatovy - Praktikum jetzt auch im Kindergarten
Erziehung und Service in Tschechien

Zwei Wochen im Nachbarland: Die Oberviechtacher Berufsfachschülerinnen vor einem Kindergarten in Klatovy. Bild: hfz
Lokales
Oberviechtach
17.10.2014
8
0
Nach positiven Erfahrungen im Schuljahr 2013/14 erfährt das Projekt "Berufliche Praktika" der Berufsfachschule Oberviechtach mit dem Berufsschulzentrum Klatovy Strední skola zemedelská eine Neuauflage und wurde auf den Bereich Kinderpflege erweitert.

Die Leitung auf tschechischer Seite übernimmt Sárka Niklová, die Lehrkraft für Deutsch. Für die Berufsfachschule Oberviechtach betreuen Irmgard Braun, Edeltraud Kutscher und Luitgard Eisenreich-Hierl den Austausch. Die Organisation liegt beim Koordinationszentrum "Tandem" in Regensburg; die finanzielle Förderung übernimmt der "Deutsch-tschechische Zukunftsfond".

Sprachbarriere überwinden

Vom 5. bis 18. Oktober absolvieren vier Schülerinnen der 11. Klasse für Kinderpflege und zwei Schülerinnen der 11. Klasse für Ernährung und Versorgung das Praktikum in Tschechien. Sie haben bei voller Verpflegung ihre Unterkunft im Wohnheim des Berufsschulzentrums. Die ersten Tage standen ganz im Zeichen der Überwindung der Sprachbarriere. Ein Sprach-Animationsprogramm mit Katharina Push (Tandem Regensburg) half, die Hemmnisse auf beiden Seiten abzubauen. Bei verschiedenen gemeinsamen Unternehmungen, wie Stadtrundgang, Pizzaessen und Besuch des Tourismusbüros lernte man Besonderheiten der Aussprache und übte sich in grundlegenden Redewendungen. Im Zweifelsfall trug die Zeichensprache zur Verständigung bei. Die deutschen Gäste werden in folgenden Praktikumsplätzen eingesetzt: Dreisprachig geführter Kindergarten (Tschechisch-Deutsch-Englisch); neu eröffneter Kindergarten für zwei- bis dreijährige Kinder mit tschechisch-englisch sprechender Leitung; Hotellerie und Gastronomie (Drei-Sterne-Hotel Rozvoy: Housekeeping und Service am Tisch); Einsatz im Restaurant und der Großküche des Schulzentrums.

Gegenbesuch 2015

Auch ein Freizeitprogramm ist vorbereitet. Dazu gehören die Sehenswürdigkeiten von Klatovy und eine Stadtbesichtigung in Prag. Die Begegnung mit Land und Leuten, die Bereitschaft Neues kennenzulernen und die Möglichkeit, Einblicke in die Berufsfelder "Bildung und Erziehung von Kindern" sowie "Gastronomie und Hotellerie" im Nachbarland zu gewinnen, sind eine Bereicherung für die persönlichen und beruflichen Kompetenzen der Schülerinnen. Im Frühjahr 2015 findet der Gegenbesuch der tschechischen Auszubildenden in Oberviechtach statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.