Oberviechtacher Grenadiere beim Gorch-Fock-Marathon in Wilhelmshaven
Bei Wind und Sonne am Deich

Beim Gorch-Fock-Marathon in Wilhelmshaven waren (von links) Alexander Hense, Renan Camli, Michael Behrens, Lars Piller, Marco Heß, Christoph Gallitzendörfer, Sebastian Kneuse und Marcel Losch erfolgreich. Bild: hfz
Lokales
Oberviechtach
03.08.2015
107
0
Am Sonntagmorgen stellten sich acht Läufer aus dem Panzergrenadierbataillon 122 aus Oberviechtach statt wie gewohnt den Oberpfälzer Bergen Wind und Wetter entlang der Deichkrone von Wilhelmshaven: Sie wollten die Region würdig beim 10. Gorch-Fock-Marathon/-Halbmarathon vertreten.

Als die knapp 900 Läufer für die beiden Distanzen an den Start gingen, riss die Wolkendecke doch noch etwas auf und ließ die 21,1 Kilometer lange Strecke im besten Licht erstrahlen.

Für den Marathon gingen Hauptgefreiter Renan Camli, Hauptmann Marco Hess (5. Platz Klasse M30) und Hauptfeldwebel Lars Piller (6. Platz M35) an den Start; sie hatten die flache und doch recht anspruchsvolle Laufstrecke zweimal zu bewältigen. Oberfeldwebel Michael Behrens ( 12. Platz Klasse M), Hauptgefreiter Alexander Hense (14. Platz Klasse M), Oberfeldwebel Marcel Losch (25. Platz Klasse M30), Hauptmann Sebastian Kneuse (35. Platz Klasse M) und Hauptmann Christoph Gallitzendörfer (31. Platz Klasse M35) absolvierten den Halbmarathon. Am Ende dieses Ereignisses waren sich alle einig: Eine steife Prise vom Meer kann einige Erhebungen rund um Oberviechtach wieder wettmachen, aber es hat sich ausgezahlt, dabei gewesen zu sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.