Ovigo-Ensemble lässt "Gott des Gemetzels" näher rücken - Vier Aufführungen
München statt Paris

Lokales
Oberviechtach
14.03.2015
1
0
"Der Gott des Gemetzels" wirft seinen Schatten voraus. Das Ovigo-Ensemble aus Oberviechtach führt das weltweit gefeierte und auch verfilmte Stück "Der Gott des Gemetzels" von Yasmina Reza nach der Premiere in Neunburg nun auch in Oberviechtach auf.

Die Truppe verspricht: Das wird eine Inszenierung, die im Kopf bleiben wird! Natürlich wurde das Stück nicht neu geschrieben - dennoch wurden ein paar Handlungsdetails verändert. Statt in Paris, spielt sich das Geschehen in München ab. Die erfahrenen Ovigo-Spieler Florian Waldherr und Julia Ruhland dürfen sich mal wieder kräftig austoben. Dazu kommen mit Vanessa Civiello und Uli Scherr neue Gesichter. Vanessa stand vor einigen Jahren bei "Deutschland sucht den Superstar" auf der Bühne (als Zehntplatzierte freiwillig ausgestiegen). Florian Wein gibt sein Regie-Debüt.

Termine: Heute, 20 Uhr im "W1" Regensburg. Sonntag, 15. März, 19 Uhr im Gemeindehaus Nürnberg-Langwasser. Samstag, 11. April, 20 Uhr im Pfarrheim Oberviechtach. Sonntag, 12. April, 19 Uhr: Pfarrheim Oberviechtach. Reservierungen unter florian.wein@ovigotheater.de oder Telefon 0160/96227148.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.