Ovigo-Premiere am 3. Oktober im Mehrgenerationenhaus - Karten im Vorverkauf
"Die Unterrichtsstunde" schockt

Regisseur Florian Wein (links) gibt bei der Probe Anweisungen zum Stück "Die Unterrichtsstunde", in dem Lisamarie Berger, Dr. Florian Waldherr und Martina Baumer (von links) sowie Michael Brunner (nicht im Bild) am 3. Oktober mitspielen. Bild: weu
Lokales
Oberviechtach
25.09.2015
4
0
Nach dem großen Erfolg mit "Diamond Lucy" wagt sich die Theatergruppe "Ovigo" an das absurde Theater mit dem Einakter "Die Unterrichtsstunde", den Eugene Jonesco 1950 geschrieben hat.

Gegenwärtig probt das Ensemble mit Regisseur Florian Wein eifrig auf der Bühne des Mehrgenerationenhauses, wo am 3. Oktober, um 20 Uhr auch die Aufführung stattfindet. Karten können für 7 Euro bei der Sparkasse oder bei Raiffeisen-Touristik erworben werden.

Das Stück, das ursprünglich nur mit drei Rollen auskommt, wurde von Florian Wein erweitert. Michael Brunner, der wie die übrigen Schauspieler auch beim Eisenbarth-Festspiel mitwirkt, übernimmt die Rolle des Ankündigers. Zum Inhalt: "Ein alter Professor (Dr. Florian Waldherr), klein von Gestalt und mit Spitzbart, empfängt seine neue Studentin, die einfältige, 18-jährige Abiturientin (Lisamarie Berger), um ihr auf Wunsch ihrer Eltern Privatunterricht zu erteilen. Äußerst höflich, schüchtern und mit gedämpfter Stimme, aber korrekt und schulmeisterlich begegnet er ihr und reibt sich dabei immerfort die Hände. Von Zeit zu Zeit leuchtet etwas Lüsternes in seinen Augen auf.

Nach einigen einleitenden geografischen Fragen wird das grau gekleidete Mädchen, das Lust zum Lernen zeigt und seine Kenntnisse vertiefen möchte, zuerst in einfachen Rechenaufgaben geprüft, dann aber zu völlig unsinnigen Übungen gezwungen.

Die Methodik des nun immer mehr an Sicherheit und Autorität gewinnenden Professors wird immer seltsamer, das Mädchen wird immer konfuser und kleinlauter. Schließlich geschieht etwas Unfassbares. Eine wichtige Rolle spielt jetzt Marie, das Dienstmädchen (Martina Baumer). Das Stück, das an diversen Stellen sicher zum Lachen anregt, könnte auch schocken. Mehr möchte der Regisseur nicht verraten.

Zur Eröffnung des Mehrgenerationenhauses wird auch die Tanzsportgruppe mitwirken. Weitere Termine für das Theaterstück: 31. Oktober und 1. November in Regensburg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.