Rasante Ballwechsel

Turniersieger in der Leistungsgruppe "A" wurde die 1. Mannschaft vom Gastgeber KF Oberviechtach, in der Gruppe "B" sicherte sich der TSV Stulln mit drei Siegen und einem Unentschieden ungefährdet den Turniersieg. Bild: ttv
Lokales
Oberviechtach
04.08.2015
1
0

Beim Jubiläumsturnier "50 Jahre Kolping-Tischtennisverein Oberviechtach" der Jugend standen sieben Mannschaften an den Tischen.

Vorsitzender Henry Seifert dankte den anwesenden 28 Tischtennisspielern für die Teilnahme am Turnier, danach erklärte er, das, an diesem Tag in zwei Leistungsgruppen mit jeweils vier und drei Mannschaften gespielt wird. Im Spielsystem "Jeder gegen Jeden" traten die Teilnehmer an. Ein Mannschaftsspiel bestand aus vier Einzelspielen mit drei Gewinnsätzen. In der Gruppe "B" musste aufgrund von nur drei Mannschaften in einer Doppelrunde gespielt werden.

Während des Turniers konnten sich die Zuschauer von rasanten und spektakulären Ballwechseln überzeugen. Ein wahres Spitzenspiel gab es im Duell zwischen Kevin Hauser (TTC Neunburg vorm Wald) und Jonas Dinter (TV Glück-Auf Wackersdorf). Die Entscheidung in dieser Partie fiel erst im fünften Satz in der Verlängerung für Kevin Hauser.

Turniersieger in der Leistungsgruppe "A" wurde die 1. Mannschaft vom Gastgeber KF Oberviechtach mit 5:1-Punkten. Mit einem Sieg und zwei Unentschieden belegte der TV Glück-Auf Wackersdorf den zweiten Platz. Dritter wurde mit einem Sieg die Mannschaft vom TSV Detag Wernberg. Mit einem Unentschieden belegte der TTC Neunburg vorm Wald den vierten Platz.

In der Gruppe "B" sicherte sich der TSV Stulln mit drei Siegen und einem Unentschieden ungefährdet den Turniersieg. Auf Platz zwei spielte sich die zweite Oberviechtacher Mannschaft. Auf den dritten Platz kam der TV Nabburg. Alle Teilnehmer erhielten eine Jubiläumsmedaille mit Urkunde.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.