Schüler gestalten Jubiläumszaun bei der Doktor-Eisenbarth-Schule - Ereignisse aus 50 Jahren

Schüler gestalten Jubiläumszaun bei der Doktor-Eisenbarth-Schule - Ereignisse aus 50 Jahren (weu) Wer an der Mittelschule beim Friedhof vorbeikommt, der wundert sich über einen auffälligen neuen Zaun. Es lohnt sich, stehenzubleiben und die einzelnen Bretter zu betrachten. Das Kunstwerk wurde von Schülern der Klassen 6b und 7a anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Doktor-Eisenbarth-Schule geschaffen. Unter der Federführung der Lehrkräfte Anja Pongratz und Josef Messbauer (links) wurde anhand der Schul
Lokales
Oberviechtach
16.07.2015
5
0
Wer an der Mittelschule beim Friedhof vorbeikommt, der wundert sich über einen auffälligen neuen Zaun. Es lohnt sich, stehenzubleiben und die einzelnen Bretter zu betrachten. Das Kunstwerk wurde von Schülern der Klassen 6b und 7a anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Doktor-Eisenbarth-Schule geschaffen. Unter der Federführung der Lehrkräfte Anja Pongratz und Josef Messbauer (links) wurde anhand der Schulchronik festgelegt, welche Ereignisse der letzten 50 Jahre auf den Brettern, die der städtische Bauhof bereitgestellt hatte, dargestellt werden sollen. So findet man Sommersingen, Bayerische Rodelmeister, Pisa-Test, Bläserklasse, den ersten Tanzkurs und das Comenius-Projekt auf den gelb-orange grundierten Brettern aufgemalt. Natürlich dürfen auch die Auszeichnungen "Musikalische Grundschule" und "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" nicht fehlen. Dazwischen setzen die Porträts der Schulleiter, die seit 1965 an der Bildungsstätte gewirkt haben, besondere Akzente. Bild: weu
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.