Sonderpädagogischen Förderzentrum nur noch in Nabburg - Förderverein aufgelöst
40-jährige Schulära geht zu Ende

Rektor Oliver Vogel (Zweiter von links) verabschiedete die Führungsmannschaft des Fördervereins der Förderschule, die über viele Jahre wertvolle Unterstützung für Schule und Schüler geleistet hat. Bild: weu
Lokales
Oberviechtach
22.07.2015
41
0
Die Förderschule Oberviechtach und ihr Schulverein existieren ab dem Schuljahr 2015/16 nicht mehr. Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Lehrerzimmer wurde die Auflösung des Vereins beschlossen. Der Schulleiter der Maria-Schwägerl-Schule mit der Außenstelle Oberviechtach, Rektor Oliver Vogel, berichtete von der Situation des Sonderpädagogischen Förderzentrums.

Nachdem die beiden Förderschulen Oberviechtach und Nabburg zusammengelegt wurden und die Schülerzahlen in Oberviechtach, auch durch die Inklusion, stetig zurückgingen, wurden bereits vor einigen Jahren die Jahrgangsstufen sechs bis neun nach Nabburg verlegt. Da im Schuljahr 2014/15 auch keine Diagnose- und Förderklasse mit Schulanfängern gebildet werden konnte, ist der Landkreis Schwandorf aus wirtschaftlichen Gründen mit dem Auftrag um Auflösung der noch verbliebenen Klassen drei bis fünf an die Schule herangetreten.

Da auch die Stadt Raumbedarf für die Doktor-Eisenbarth-Schule angekündigt hatte, wurde dem Antrag auf Auflösung zugestimmt. Die Förderschule, die über 40 Jahre wertvolle pädagogische Arbeit geleistet hat, besteht ab dem nächsten Schuljahr nicht mehr. Die Schüler aus der Außenstelle Oberviechtach werden nun im folgenden Schuljahr den bestehenden Klassen in Nabburg angegliedert. In Oberviechtach wird eine Sonderpädagogische Beratungsstelle aufrecht erhalten bleiben.

Das Guthaben in der Kasse, das Josef Bodensteiner vorstellte, geht als Spende an den Förderverein des Förderzentrums Nabburg. Rektor Vogel dankte dem Vorstand, an der Spitze Christa Roth, aber auch den Mitgliedern für die besondere Unterstützung, die sie der Schule und den Schülern in den vielen Jahren zukommen ließen. Sommerfeste und Weihnachtsfeiern wurden von den engagierten Eltern und Lehrern im Verein organisiert. Dank des Engagements des Vereins konnten viele zusätzlich Lehr- und Lernmittel angeschafft werden und den Schülern wurde finanzielle Unterstützung bei Schulfahrten zuteil.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.