Spielmannszug und Stadtkapelle messen sich im Camp bei Lagerolympiade - 35 Teilnehmer
Von Luftballon bis Würfelzucker

Mit ihrer Unterschrift haben sich die Teilnehmer am Zeltlager von Kolping-Spielmannszug und Stadtkapelle auf einem Transparent verewigt. Bild: ekl
Lokales
Oberviechtach
28.08.2015
15
0
Nach einjähriger Wartezeit war es wieder soweit: Der Kolping-Spielmannszug trommelte gemeinsam mit den Musikerfreunden von der Stadtkapelle Oberviechtach zum Zeltlager. Ein facettenreiche Programm sorgte für ein spannendes Wochenende.

Wimpel verteidigt

Die 35 Teilnehmer starteten am Musikerheim und machten sich gleich nach der Ankunft auf dem Zeltplatz ans Aufbauen. Auch ein Wimpelmast wurde installiert, den es dann in der Nacht gegen Angreifer zu verteidigen galt. Dann wurde es ernst: Die Kinder und Jugendlichen sollten in Gruppen eingeteilt in den ersten Spielen der Lagerolympiade gegeneinander antreten. Egal ob mit einem Medizinball oder beim klassischen Tauziehen: Insbesondere Geschicklichkeit war bei den meisten Spielen gefordert.

Musikalischer Abend

Die Nachtwanderung mit schaurigen Stationen fiel nach einer Gruselgeschichte wegen des aufziehenden Gewitters recht knapp aus. Danach verbarrikadierte man sich im Küchenzelt und sang so lange zu Gitarren- und Akkordeonbegleitung, bis der Regen nachließ. Über Nacht mussten die verschiedenen Gruppen dann immer wieder aufpassen, damit der Wimpel nicht geklaut wurde. Der Samstag begann mit Frühsport und einem herzhaften Frühstück, um den Kreislauf in Schwung zu bringen. Danach war wieder Lagerolympiade angesagt. Beim Getränkekistenstapeln und Flaschenkegeln ging es vor allem um Teamwork. Am Nachmittag stand die Schnitzeljagd als härteste Disziplin an. Der über drei Stunden dauernde Marsch durchs Gelände war bei gut 30 Grad eine echte Herausforderung.

Bei einer Menge an Spielen wurde es den Camp-Teilnehmer jedoch nie langweilig. Am Abend krochen alle gern in ihren Schlafsack. Sonntags wurde noch um den ersten Platz bei der Lagerolympiade gefochten, der durch Spiele wie Zuckerwürfelschießen und Luftballon-Becher-Blasen entschieden wurde. Beim Abräumen des Zeltplatzes freuten sich viele schon auf die Wiederholung der gemeinsamen Aktion der beiden Klangkörper im nächsten Jahr.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.