Vereinsmeister und Jugendkönig bei den "Grenzlandschützen" - Proklamation
Jonas Meier holt sich zwei Titel

Die Vereinsmeister der "Grenzlandschützen" und auch die jeweils zwei Nächstplatzierten bewiesen ein gutes Auge am Stand.
Lokales
Oberviechtach
19.03.2015
11
0
Mit Jürgen Kahler und Jonas Meier gibt es gleich zwei neue Könige im Ortsteil Pullenried. Der eine wurde zum Schützenkönig und der andere zum Jugendkönig der "Grenzlandschützen" proklamiert.

Die "Grenzlandschützen" sind mehr eine Familie als ein Verein. Seit vielen Jahren sind immer dieselben Schützen beisammen und auch ihre Kinder fühlen sich im Vereinsheim, im Gasthaus Irlbacher, wohl und genießen es sichtlich, wenn sie sich schon in jungen Jahren mit Königs- oder Ritterwürden schmücken dürfen.

Bei der Ehrung der Vereinsmeister 2015 und der Königsproklamation war wieder einmal "Familientag". Schützenmeister und Vereinswirt Johann Irlbacher beendete das spannende Warten und gab die Würdenträger bekannt. So holte sich bei den Vereinsmeisterschaften Jonas Meier (122 Ringe) den Titel bei der Vereinsjugend vor Lea Becher und Stefan Roth. Dann aber "becherte" es gewaltig weiter, denn Beate Becher (156 Ringe) holte sich den Vereinsmeistertitel bei den Damen vor Gerlinde Kahler und Christa Roth. Manfred Becher (336 Ringe) gewann den Vereinsmeistertitel bei den Herren, vor Jürgen Kahler und Oliver Roth.

Dass Jonas Meier ein Schützentalent ist, bewies er in diesem Jahr, denn er holte sich auch noch die Würde des Jugendkönigs mit einem 191,3-Teiler. Seine Ritter sind Stefan Roth und Theresia Brenner. Schützenliesl 2015 ist Andrea Rupp (230-Teiler) vor Beate Becher und Vereinswirtin Hedwig Irlacher.

Den Titel des Schützenkönigs holte sich schließlich Jürgen Kahler mit einen 133-Teiler vor Alexander Greber und Oliver Roth.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.