Verfilzt mit und ohne Handicap

Mit der fachkundigen Anleitung von Anita Köstler (im Hintergrund, links) sind selbst gefilzte Taschen oder Blumen kein Problem, und im Kurs können sich behinderte und nicht behinderte Kinder näher kommen. Bild: bgl
Lokales
Oberviechtach
27.02.2015
0
0
Einen solchen Kurs gab es bisher noch nie: Der Museumsverein hat imWerkraum des Kulturzentrums einen Filzkurs organisiert, bei dem behinderte und nichtbehinderte Kinder und Jugendliche gemeinsam ans Werk gehen konnten. Als Meisterin des Filzhandwerks war Anita Köstler mit wertvollen Tipps von Neualbenreuth nach Oberviechtach angereist. Sie fertigte mit den Kindern kleine Täschchen und bunte Blumen.

Die Teilnehmer widmeten sich begeistert dem Material und freuten sich am Schluss über ihre selbstgefertigten Filz-Objekte. Theresia Pregler vom Museumsverein teilte bei dieser Gelegenheit mit, dass aufgrund der großen Nachfrage am 10. April ein weiterer Filzkurs für Erwachsene geplant ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.