Verkehrssichere Böschungen - Pflegearbeiten an den Staatsstraßen

Verkehrssichere Böschungen - Pflegearbeiten an den Staatsstraßen . (gl) Das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach führt derzeit an den Straßenböschungen der Staatsstraßen Gehölzpflegearbeiten durch. Diese sind aus Gründen der Verkehrssicherheit und der Bestandserhaltung der Straßenbepflanzung notwendig, da der Bewuchs oft zu dicht, teilweise zu hochwüchsig und instabil geworden ist. Es besteht die Gefahr dass Bäume bei starkem Wind und Eislast brechen und auf die Straße fallen. Bei den turnusmäßigen Pflegear
Lokales
Oberviechtach
03.12.2014
1
0
Das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach führt derzeit an den Straßenböschungen der Staatsstraßen Gehölzpflegearbeiten durch. Diese sind aus Gründen der Verkehrssicherheit und der Bestandserhaltung der Straßenbepflanzung notwendig, da der Bewuchs oft zu dicht, teilweise zu hochwüchsig und instabil geworden ist. Es besteht die Gefahr dass Bäume bei starkem Wind und Eislast brechen und auf die Straße fallen. Bei den turnusmäßigen Pflegearbeiten, etwa alle 15 Jahre, werden gefährdende Bäume entfernt und Sträucher auf den Stock zurückgeschnitten, damit verkehrssichere begrünte Böschungen entstehen können. Auch die erforderlichen Sichtweiten und Lichträume sind ein Kriterium. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für Beeinträchtigungen gebeten. Das Bild entstand gestern am Teunzer Berg, an der Staatsstraße 2156 nach Nabburg. Hier waren die Arbeiter bei teils heftigem Schneetreiben am Werk. In den höheren Lagen des Altlandkreises feierte der Winter 2014/15 gestern seine Premiere und überzog Felder und Wiesen mit einer weißen Decke. Bild: Portner
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.