Vorbei mit Pauken und Proben

Die Klassenbesten der Doktor-Eisenbarth-Schule freuen sich mit ihren Lehrkräften über den Erfolg. Vorne von links: Alexander Fleischer (1,72, 9a), Daniel Augustin (1,94, 9b), Sarah Kratz (1,78, 10a), Andrea Schmaderer (1,22, 9c) und Michael Heberlein (1,11 10b). Die Lehrkräfte Michael Koppmann (von links), Hans Zwack, Rektor Rudolf Teplitzky, Werner Winderl und Gertrud Waldherr freuten sich mit ihren Schützlingen. Bild: Portner
Lokales
Oberviechtach
25.07.2015
77
0

Das gab's noch nie bei einer Verabschiedung von Absolventen der Doktor-Eisenbarth-Schule. Michael Heberlein wurde mit dem Notenschnitt von 1,11 nicht nur 2014/15 Schulbester, sondern war dies auch schon im Jahr zuvor. Rektor Rudolf Teplitzky erläuterte die Hintergründe dazu.

"Manche haben noch rechtzeitig die Kurve erwischt, während andere schon frühzeitig mit dem Lernen angefangen haben!" Schulleiter Rudolf Teplitzky gratulierte aber allen Absolventen und erinnerte sie daran, auch einen Dank an die Eltern zu richten, die sie mit viel Liebe und Geduld begleitet haben.

93 Absolventen

Insgesamt nahmen 93 Jugendliche an den beiden Abschlussprüfungen teil: 55 Schüler der Jahrgangsstufe 9 an der Quali-Prüfung (Qualifizierender Schulabschluss) und 38 Schüler aus der zehnten Klasse an der MSA-Prüfung (Mittlerer Schulabschluss). Den Quali schafften 44 Absolventen, die Mittlere Reife 100 Prozent. "Für unsere Schule ein sehr gutes Prüfungsergebnis!", freute sich Teplitzky. Während die Zehntklässler zu 97,4 Prozent mit Ausbildung oder Schulplatz gut untergebracht sind, beträgt die Quote in der neunten Jahrgangsstufe 94 Prozent. Der Rektor nannte viele Ausbildungsbetriebe namentlich, verbunden mit dem Dank für die gute Zusammenarbeit.

Nach einem Musikstück der Bläsergruppe, unter der Leitung von Christian Knott, erfolgte die Ehrung der Schulbesten - verbunden mit einem Dank an die Lehrkräfte der Abschlussklassen Hans Zwack, Werner Winderl, Gertrud Waldherr sowie Michael Koppmann als Vertreter von Elisabeth Reinhardt, welche ebenso wie Karlheinz Reinhardt krankheitsbedingt nicht anwesend sein konnte. Die Rektoren der Grundschulen im Einzugsgebiet der Mittelschule waren anwesend und auch viele Bürgermeister des Schulverbands.

Viele Wünsche

Schulbester wurde Michael Heberlein mit einem Notendurchschnitt von 1,11 (10b-MG). Wie Teplitzky erläuterte, schaffte dies Heberlein auch schon im Schuljahr 2013/2014, da die Mittlere-Reife-Schüler freiwillig bei der Quali-Prüfung der 9. Klasse antreten können und damit schon einen Schulabschluss in der Tasche haben. "Das hat es an der Schule noch nicht gegeben!", lobte er die Leistungs-Wiederholung. Dies könnte auch Andrea Schmaderer (1,22, 9c-M) gelingen, welche nächstes Jahr die MSA-Prüfung schreibt. Klassenbeste wurden auch Alexander Fleischer (1,72, 9a), Daniel Augustin (1,94, 9b-G) und Sarah Kratz (1,78, 10a-M). Die Klassensprecher bedankten sich mit Geschenken bei den Lehrkräften. Die 9. Jahrgangsstufe sah den Abschluss als Schlüssel für die nächste Türe der Zukunft, "die wartet, wenn wir heute die Schule verlassen!" Die 10. Klassen hielten sich an das Zitat: "Freiheit ist der Zwang, sich entscheiden zu müssen", freuten sich aber auch darüber, dass sich die Welt nicht mehr im 45-Minuten-Takt dreht. Nach einer flotten Tanzdarbietung pinnten sie einige Höhepunkte der letzten Jahre als Puzzle an eine Stellwand auf der Bühne. Als lautstarker Hingucker präsentierte sich die Schaukampfgruppe "Schwertbrecher" aus Neunburg vorm Wald.

Zweite Bürgermeisterin Christa Zapf aus Oberviechtach gratulierte im Namen aller Bürgermeisterkollegen des Schulverbandes und betonte: "Mit dem Zeugnis eröffnen sich spannende Perspektiven." Lydia Eckert wünschte für den Förderverein alles Gute für die berufliche und private Zukunft und Schülersprecherin Carolin Luber gab den Absolventen mit auf den Weg, dass alle Träume und Ziele in Erfüllung gehen sollen. "Jetzt ist es vorbei mit Pauken und Prüfungen", sagte Elternbeiratsvorsitzender Albin Troglauer - und jetzt gab es auch die Zeugnisse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.