Weigl: "Spielplatz-Gutachten abwarten" - Informationen und Anfragen im Stadtrat
Straße, Spielsand und Windrad

Lokales
Oberviechtach
23.09.2014
1
0
Eine weitere Information galt "der schlechtesten Straße die wir haben", so Weigl. Die Gemeindestraße von Plechhammer nach Unterlangau soll 2016 ausgebaut werden. Die Planung mit dem Straßenbauamt, ob Vollausbau oder nur Oberbauverstärkung, wird in der nächsten Sitzung besprochen.

Bei "Anfragen" wollte Dr. Alexander Ried den Sachstand zur geplanten Spielplatz-Arbeitsgruppe wissen und monierte den fehlenden Punkt auf der Tagesordnung. "Das Gutachten ist noch nicht eingegangen. Dieses ist aber die Grundlage dafür, dass wir einsteigen", erklärte Bürgermeister Heinz Weigl und verwies auf die Oktober-Sitzung. In einer weiteren Wortmeldung informierte Dr. Ried, dass am Spielplatz in Obermurach zu wenig Sand sei; bei einem Gestell fehle die Schaukel.

"Nachdem schon Herbst ist, sollten wir den Sand im Frühjahr beim Komplett-Austausch auffüllen", meinte Weigl. Nach der fehlenden Schaukel wolle er sich beim Bauhof erkundigen. "Vielleicht ist diese ja in Reparatur", so seine Vermutung.

Tobias Ehrenfried brachte das Thema "Windrad Niesaß" vor und fragte nach dem Sachstand. "Die Stadt ist nur Beigeladener", betonte Weigl. Bei der Berufungsverhandlung am Verwaltungsgerichtshof München sei der Bayerische Staat der Beklagte. Wie lang es noch bis zur Verhandlung dauert, das stehe in den Sternen. "Wenn der Termin feststeht, fahren wir mit unserem Rechtsanwalt nach München", sagte der Bürgermeister.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.