Weltweit anerkanntes Sprachenzertifikat: Bestleistungen in Englisch erbracht

Weltweit anerkanntes Sprachenzertifikat: Bestleistungen in Englisch erbracht (lg) "Was Sie da in Händen halten, wird sich neben dem Abiturzeugnis in jeder Bewerbungsmappe gut machen und an einigen Universitäten sogar die Eingangstests zum Englischstudium ersetzen". Damit würdigte Studienrätin Andrea Bücherl (links) den Erwerb der begehrten Sprachenzertifikate durch eine Reihe von Schülern der 12. Jahrgangsstufe am Ortenburg-Gymnasium (OGO). Seit einigen Jahren bietet das Gymnasium einen Kurs an, der die
Lokales
Oberviechtach
23.09.2015
5
0
"Was Sie da in Händen halten, wird sich neben dem Abiturzeugnis in jeder Bewerbungsmappe gut machen und an einigen Universitäten sogar die Eingangstests zum Englischstudium ersetzen". Damit würdigte Studienrätin Andrea Bücherl (links) den Erwerb der begehrten Sprachenzertifikate durch eine Reihe von Schülern der 12. Jahrgangsstufe am Ortenburg-Gymnasium (OGO). Seit einigen Jahren bietet das Gymnasium einen Kurs an, der die Schüler auf den Cambridge-Test vorbereitet. Bei den daraus resultierenden Cambridge-Zertifikaten handelt es sich um einen weltweit anerkannten Niveau-Nachweis für Englisch als Fremdsprache, der von Universitäten und Arbeitgebern im In- und Ausland gewürdigt wird. Zehn Schüler der Q12 konnten nun zu Beginn des neuen Schuljahres die ersehnten Zertifikate von Oberstudiendirektor Günter Jehl (Dritter von rechts) in Empfang nehmen. Die angehenden Abiturienten hatten sich im vergangenen Schuljahr über den Unterricht hinaus unter der Betreuung von Studienrätin Andrea Bücherl intensiv mit der Fremdsprache beschäftigt und neue Kompetenzen trainiert. Die bestandene Prüfung stärkt in jedem Falle das Selbstvertrauen für den Schulalltag, die bevorstehende Abiturprüfung und den späteren beruflichen Werdegang der Oberviechtacher Gymnasiasten. Bild: lg
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.