Zum Vorzeigehaus gemacht

Die Altenheim-Führung (von rechts) Anneliese Deyerl, Katharina Schneider, Karl-Heinz Stoppa und Michaela Mösbauer konnte einige Ehrungen vornehmen: (von links) Birgit Dirnberger, Katja Koller, Karina Dimper, Alexandra Träger, Sabine Berger, Gabriele Stiller, Margit Weidner. Bild: frd
Lokales
Oberviechtach
05.01.2015
44
0

Das Oberviechtacher Alten- und Pflegeheim ist nicht zuletzt auch Dank seines guten Rufes immer sehr gut, meist zu 100 Prozent, ausgelastet. 90 Prozent der Bewohner kommen aus der Region.

Bei einer Personalversammlung wurden einige Mitarbeiterinnen des Alten- und Pflegeheims in den Ruhestand verabschiedet; einige haben ihre Ausbildung beendet und weiteren Mitarbeiterinnen konnte zum erfolgreichen Abschluss von Weiterbildungen gratuliert werden.

Geschäftsführer Karl-Heinz Stoppa blickte nach seiner Begrüßung einmal mehr auf ein "gutes Jahr" im Oberviechtacher Altenheim zurück, zu dem alle Anwesenden ihren Beitrag geleistet haben, wofür er ihnen seinen Dank und seinen Respekt aussprach.

Sehr gut ausgelastet

Wie Stoppa betonte, ist das Oberviechtacher Heim, nicht zuletzt auch Dank seines guten Rufes, immer sehr gut ausgelastet. Auch als Arbeitgeber ist das Alten- und Pflegeheim von großer Bedeutung, da immerhin 126 Mitarbeiter, elf mehr als im Vorjahr dort beschäftigt sind. Die Qualität des Hauses habe sich auch in diesem Jahr wieder bei einer Prüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MdK) gezeigt, denn das Haus hat viermal mit der Note 1. 0 und einmal mit der Note 1,2 eine Spitzenbewertung bekommen, wodurch das Oberviechtacher Heim zu einem "Vorzeigehaus" geworden ist. Mit Elisabeth Schneeberger und Margit Weidner konnte Stoppa zwei verdiente Mitarbeiterinnen in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden.

Birgt Dirnberger und Alexandra Träger haben ihre Ausbildung abgeschlossen und Sabine Berger und Karina Dimper haben ihre Weiterbildung zur "zusätzlichen Betreuungskraft" mit guten Bewertungen abgeschlossen. Schließlich konnte Stoppa Pflegehelferin Gabriele Stiller und Krankenschwester Katja Koller für ihre zehnjährige Treue und Pflegehelferin Christiane Braun für schon 20- jährige Treue zum Alten- und Pflegeheim ehren. An die Personalversammlung schloss sich die Weihnachtsfeier an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.