Parteilose Wählergruppe der Ortsteile zieht Bilanz
Junge Köpfe eingebunden

"Trotz der Erfahrung, dass immer weniger Bürger in Vereinen Verantwortung übernehmen wollen, konnten bei der PWG-Ortsteile einige neue junge Köpfe in den Vorstand gewählt werden." Zitat: Vorsitzender Egbert Völkl
Politik
Oberviechtach
28.11.2016
35
0

Die Parteilose Wählergruppe der Ortsteile fragt bei Unternehmern nach und hat für alle Bürger Antworten parat. Sie ist aber auch offen für neue Mitstreiter.

-Eigelsberg. Zur Jahreshauptversammlung der Parteilosen Wählergruppe waren auch die Ehrenmitglieder Hubert Teplitzky und Zweite Bürgermeisterin Christa Zapf ins Feuerwehrhaus gekommen. Vorsitzender Egbert Völkl berichtete von einem ereignisreichen Jahr.

Unternehmer-Runde


Das Jahr begann mit der Versammlungsreihe "Bürger fragen - Stadträte der PWG antworten" in Mitterlangau. Bei dem Treffen wurden die Anliegen der Bürger mit Fotos dokumentiert. Bei einer Vorstandssitzung kam von zweitem Vorsitzenden Michael Schlagenhaufer der Vorschlag zu einer Unternehmer-Runde. Diese war mit Vertretern aus zehn Unternehmen und einer sehr sachlichen Diskussion eine gelungene Veranstaltung, berichtete Völkl. Im Frühjahr soll es nun eine Fortsetzung geben.

Viele Teilnehmer


Eine sehr gute Teilnehmerzahl war laut Völkl auch bei der Besichtigung des Draht- und Litzenwerks Krämer zu verzeichnen. Dafür hatten sich auch Vertreter der Jungen Wähler mit ihrem Vorsitzenden Mathias Zimmermann interessiert. Völkl dankte Hans Hösl für die Organisation.

Mit einer Abordnung nahm die PWG-Ortsteile an der Jubiläumsfeier zum 60-jährigen Bestehen der PWG Oberviechtach teil. Es gab einen Gottesdienst und einen Festakt in der Taverne. Faschingsbälle der umliegenden Feuerwehren, der Rosenmontagsball, das THW-Fest, das Kini-Fest, das Burgfest in Obermurach, das Dorffest in Pirkhof und das Bartholomäus-Fest gehörten zu den gern besuchten Veranstaltungen. Das PWG-Sommerfest im Pullenrieder Biergarten zählte zu den Höhepunkten. Mit dem Besuch zum 80. Geburtstag von Ehrenbürger Otto Lehner, zum 70. von Hans Hösl sowie zum 70. von Josef Bauer wurden Personen geehrt, die sich in ganz besonderer Weise um die Parteilose Wählergruppe verdient gemacht haben. Völkl dankte allen, die die vielen Termine wahrgenommen haben und damit das Vorstandsgremium sowie beide PWG-Gruppen unterstützt haben. Er lud zur Jahresabschlussfeier in die "Taverne" nach Lind am 28. Dezember ein.

Nicht nachlassen


Für April 2017 ist wieder eine Betriebsbesichtigung geplant. Der Internetauftritt (www.pwg-oberviechtach-ortsteile.de) werde von immer mehr Interessierten angenommen, berichtete der Vorsitzende.

Trotz der Erfahrung, dass immer weniger Bürger in Vereinen Verantwortung übernehmen wollen, konnten bei der PWG-Ortsteile einige neue junge Köpfe in den Vorstand gewählt werden. "Wir dürfen aber nicht aufhören, auch weiterhin aktive Bürgerinnen und Bürger als Mitstreiter für unsere PWG zu suchen und einzubinden", betonte Egbert Völkl.

Trotz der Erfahrung, dass immer weniger Bürger in Vereinen Verantwortung übernehmen wollen, konnten bei der PWG-Ortsteile einige neue junge Köpfe in den Vorstand gewählt werden.Vorsitzender Egbert Völkl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.