Signal für Justiz-Standort Oberviechtach

Politik
Oberviechtach
02.03.2016
148
0

Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback trug sich am Mittwoch in den vorläufigen Räumen der Grundbuch-Umschreibungsstelle in das Goldene Buch der Eisenbarth-Stadt ein. "Ach, sie haben ein Festspiel", stellte er beim Blättern fest.

Wann das "wunderschöne Gebäude" in der Bezirksamtstraße bezogen werden kann, steht noch nicht fest. Bürgermeister Heinz Weigl (rechts) freute sich, als der Präsident des Amtsgerichts München, Reinhard Nemetz (links), von einer nachhaltigen Sanierung mit deutlichem Signal für den Justiz-Standort Oberviechtach sprach. Landrat Thomas Ebeling (von links) und MdL Alexander Flierl dankten Regionalgeschäftsführer Dr. Boris Rapp und Verwaltungsleiterin Marianne Freund von der Asklepios-Klinik für die Flexibilität bei der Vermietung. Beim Rundgang waren auch Ewald Ebensperger, Direktor des Amtsgerichts Schwandorf und Geschäftsleiter Anton Ruhland (nicht im Bild) dabei. Ausführlicher Artikel auf der Seite 23. Bild: Huber
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.