Derbysieg in letzter Sekunde

Kristof Wittmann erzielte im Derby beim 1. FC Neunburg vorm Wald fünf Treffer. Bild: vöt
Sport
Oberviechtach
11.11.2016
8
0

Eine ausgeglichene Bilanz erzielten die Jugendmannschaften des Handballvereins Oberviechtach 2002 am vergangenen Spieltag. Am spannendsten machten es die Jungs der B-Jugend: Erst der letzte Wurf entschied das Spiel.

Bereits zum Rückspiel trat die weibliche B-Jugend in Straubing an. Nach elf Minuten stand es 3:3. Dann fand der HV allmählich seinen Rhythmus. In den restlichen 14 Minuten der ersten Halbzeit ließen die Fichtenstädterinnen nur noch einen Treffer zu, während man im Angriff noch acht Mal zum 11:4-Halbzeitstand treffen konnte. In den zweiten 25 Minuten wuchs der Vorsprung des HV immer weiter an. Am Ende stand ein ungefährdeter 24:9 Erfolg, mit dem die B-Jugend-weiblich ihre Tabellenführung in der Bezirksoberliga verteidigte. Der HV trat an mit Carolin Dobmeier (Tor); Verena Raab (1 Tor), Lisa Reitinger, Theresa Lintl (1), Julia Landgraf (7/1), Marie Zimmet, Annalena Dobler, Sophie Last (1), Marie Streit (6/2), Jessica Pflug und Magdalena Streit (8/1).

Pleite in Niederbayern


Ebenfalls in Niederbayern musste die männliche C-Jugend antreten. Die Fahrt ging zum Tabellenzweiten SSG Metten. Die Spieler von Markus Wild und Tobias Reil kamen sehr gut in die Partie. Da auch die Gastgeber ihre Stärken in der Offensive hatten, entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Immer wieder boten sich viele Torgelegenheiten, die in insgesamt 33 Treffern zur Pause mündeten (17:16 aus HV-Sicht). Bis zum 28:28 blieb das Spiel weiter ausgeglichen. In der Schlussphase operierten die C-Junioren des HV teilweise zu überhastet. Am Ende unterlag der HV mit 28:31. Der HV spielte mit Lukas Prüfling (Tor); Magnus Kellner, Bastian Ruhland (1 Tor), Diego Bruner (3/1), Alexander Hildebrand, Luca Meier, Nicholas Hammer, Julian Blab (12/5), Roman Fischer (10), Gerit Dirscherl (2), Jonathan Voit und Constantin Pfeil.

Knapper Erfolg


Zum Lokalderby und Spitzenspiel nach Neunburg vorm Wald fuhr die männliche B-Jugend. In der Anfangsphase verlief die Begegnung völlig ausgeglichen. Im weiteren Verlauf der ersten Spielhälfte fingen sich die HV-Handballer und stellten sich besser auf die Aktionen des FC ein, so dass bis zum Seitenwechsel eine Drei-Tore-Führung herausgeworfen werden konnte (18:15). Bis weit in die hektische und umkämpfte Schlussphase blieb die Führung der Fichtenstädter bestehen. Durch zwei unnötige Ballverluste kam der Gastgeber zum 33:33-Ausgleich, ehe Maximilian Fütterer mit dem letzten Wurf des Spiels noch der Siegtreffer für die Oberviechtacher Farben gelang. Der HV spielte mit Tobias Fink (Tor); Matthias Lintl (2 Tore), Lukas Spachtholz, Maximilian Fütterer (17/1), Jannik Uschold, Christopher Pfeil (3), Norwin Dirscherl (3), Lucas Bindl (4) und Kristof Wittmann (5).

Die weibliche A-Jugend musste ebenfalls in Neunburg antreten. Zum Seitenwechsel lag das Team mit 6:7 hinten. Im zweiten Durchgang schaffte es das Team aus der Doktor-Eisenbarth-Stadt nicht mehr auszugleichen. Am Ende stand eine 10:21-Niederlage zu Buche. Der HV absolvierte das Spiel mit Manuela Matzke (Tor); Anja Raab, Marie Streit, Yvonne Eckl (2 Tore), Carolin Zeitler (1), Julia Landgraf (7/3), Laura Pflug, Franziska Uschold, Magdalena Lintl, Sabrina Hilburger, Miriam Schmid und Laura Dirscherl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Handball (373)HV Oberviechtach (56)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.