Doppelter Grund zur Freude
Tischtennisnachwuchs auf Landesebene erfolgreich

Die Oberviechtacher Tim Malig, Tim Seifert, Jannik Fricke, Bastian Pawlak und Henry Seifert (von links) freuten sich über den größten Erfolg einer Nachwuchsmannschaft des Kolping-Tischtennisvereins. Bild: ttv
Sport
Oberviechtach
15.03.2016
41
0

Die Oberviechtacher Tischtennisspieler hatten doppelten Grund zum Feiern: Bei den Nordbayerischen und Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler "B" in Thannhausen erspielten sich die Fichtenstädter gleich zwei Podestplätze.

Bei der "Nordbayerischen" starteten Jannik Fricke, Tim Seifert, Bastian Pawlak und Tim Malig furios und gewannen ihre Partie gegen den TSV Nürnberg-Fischbach ungefährdet mit 8:3. Im folgenden Finalspiel unterlagen sie dem spielstarken FC Adler 1919 Weidhausen mit 3:8. Die Ehrenpunkte sicherten im Doppel Jannik Fricke/Bastian Pawlak sowie Jannik Fricke (2) im Einzel. Trotz dieser Niederlage sicherte sich das Team den zweiten Platz in Nordbayern.

Einen Tag später ging es um die Krone in Bayern. Zu Beginn stand die Partie gegen den Turnierfavoriten von der DJK Altdorf auf dem Spielplan. Dieses Spiel mussten die Oberviechtacher leistungsgerecht mit 1:8 abgeben. Den Ehrenpunkt erspielte Bastian Pawlak. Somit kam es in der zweiten Partie gegen den SV Esting zu einem kleinen Finale. In diesem mussten die Oberviechtacher gewinnen, um einen Podestplatz zu erklimmen. Beide Eingangsdoppel gewannen die Spieler aus der Eisenbarthstadt jeweils mit 3:1. Diesen Vorsprung bauten sie im weiteren Spielverlauf auf 6:2 aus.

Die Estinger gaben sich aber nicht geschlagen und kämpften sich bis zum entscheidenden Spiel auf 6:7 heran. Im allerletzten Spiel fiel die Entscheidung um Platz drei. Hier setzte sich Tim Seifer problemlos mit 3:0 durch. Dies ist der größte Erfolg einer Schülermannschaft in der Vereinsgeschichte des Kolping-Tischtennisverein Oberviechtach.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tischtennis (318)KF Oberviechtach (12)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.