„Genbukan“ Gastgeber für Stützpunkte
Lehrgänge für Karate-Kampfsportler

Die Herren lieferten sich beim Vergleichskampf in der Gymnasiums-Turnhalle spannende Kämpfe. Bild: frd
Sport
Oberviechtach
14.07.2016
18
0

Seit 2011 ist der Karateverein "Genbukan" in Oberviechtach Gastgeber für zahlreiche Lehrgänge auf Bezirks- und Landesebene. Kürzlich kamen wieder zahlreiche Karatekämpfer und weltweit bekannte Kampfrichter in die Eisenbarth-Stadt. Vorsitzender Johann Ruml hatte mit seinem Organisationsteam wieder Willkommensgeschenke für die Stützpunkttrainer und Stützpunktleiter vorbereitet.

In der Dreifachturnhalle des Ortenburg-Gymnasiums stand ein Vergleichskampf zwischen dem Stützpunkt West (Nordrhein-Westfalen) unter der Führung von Stützpunkttrainer Marcus Haack und dem Stützpunkt Süd (Bayern) unter der Führung von Stützpunktleiter Martin Daumiller aus Immenstadt auf dem Programm. Einer der Höhepunkte dieses Abends war die Aufnahme der beiden Oberviechtacher Kampfsportler Simon Kaiser und Michael Hirnden in den Kader.

An diesem Tag stand auch ein Kampfrichter-Lehrgang an, der zum ersten Mal von Moritz Kachel aus Wilnsdorf geleitet wurde. Er ist der neue Kampfrichter-Trainer. Auch Johann Ruml und Renate Krämer vom Oberviechtacher Karateverein, die beim Vergleichswettkampf bereits als Kampfrichterin fungierte, nahmen am Lehrgang teil. Nach dem Vergleichskampf feierten beide Stützpunkte gemeinsam in der Hans-Ruml-Halle die schon bereits länger andauernde Freundschaft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Karate (33)Genbukan Oberviechtach (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.