Handball
Das Kellerduell mit den HV-Herren

Oberviechtach
09.01.2016
91
0

Die Weihnachts- und Neujahrspause für die Mannschaften des Handballvereins Oberviechtach geht zu Ende: Am Start sind am Samstag in der Gymnasiumhalle auch die Damen (17 Uhr gegen den ASV Cham) und die erste Herrenmannschaft des HV (19 Uhr gegen den TB 03 Roding).

Die Damen haben mit dem ASV Cham einen Aufsteiger zu Gast. Die Gäste akklimatisierten sich sehr schnell in der neuen Umgebung. Lediglich bei ihrem Auftaktspiel in Neunburg mussten die Chamerinnen eine Niederlage einstecken. Seit diesem Zeitpunkt konnten die Gäste sieben Punkte aus vier Spielen holen und sich auf Platz drei der Tabelle vorarbeiten. Die Mannschaft aus dem Nachbarlandkreis, die mit Uli Reitmeier einen sehr erfahrenen Trainer an ihrer Seitenlinie hat, verfügt über einen sehr ausgeglichen besetzen Kader, der im Angriff von allen Positionen Torgefahr ausstrahlt und auch in der Abwehr sicher steht.

Auf die Gastgeberinnen warten 60 Minuten Schwerstarbeit. Doch verstecken brauchen sich die Spielerinnen von Roman Will nicht, auch der bisherige Saisonverlauf der Oberviechtacherinnen verlief bis sehr zufriedenstellend. Mit 5:3 Punkten und 72:62 Toren belegen die HV-Damen derzeit den sechsten Platz in der Tabelle, haben allerdings erst vier Spiele bestritten, während die Kontrahenten bereits fünf oder mehr Partien gespielt haben. Mit der Partie gegen den ASV Cham beginnt für die HV-Damen der Monat der Wahrheit, hat man doch im Januar drei richtungsweisende Begegnungen vor sich.

Nach den Damen trifft die erste Herrenmannschaft um 19 Uhr auf den TB 03 Roding. Nach dem Rückzug des ESV 27 Regensburg II aus der Bezirksliga Ost steht bereits ein Absteiger in die Bezirksklasse fest. Diese Tatsache ist auch wichtig, weil im Kellerduell der Tabellenachte auf den Tabellenneunten trifft. Die Gäste des Turnerbunds haben bisher keinen Zähler geholt und die Hausherren stehen bei zwei Pluspunkten, da ihnen die Punkte aus dem Regensburg-Spiel wieder aberkannt wurden. Für die Schützlinge von Jan Vetrovec geht es also um einiges am Samstagabend. Doch die Gäste aus der Regen-Stadt sind für die HV-Herren nicht zu unterschätzen. In der vergangenen Saison kamen die Oberviechtacher nur zu zwei knappen Erfolgen. Der TB 03 verlor vor der Saison wichtige Kräfte aus seinem Kader an den Ostbayerischen Handballclub (OHC), doch lieferten die Gäste trotz dieses Umstands durchaus gute Leistungen ab und verloren einige Spiele nur denkbar knapp.
Weitere Beiträge zu den Themen: TB Roding (2)HV Oberviechtach (29)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.