Handball
Oberviechtacher Herren in Regensburg zu Gast

Sport
Oberviechtach
19.11.2016
11
0

(vöt) Nach zwei, beziehungsweise drei Wochen Pause, greifen die drei Seniorenteams des Handballvereins Oberviechtach wieder ins Geschehen ein. Alle drei Teams treten am Samstag auswärts an.

Bezirksliga Ost Männer

TS Regensburg -- HV Oberviechtach Sa. 14.45 Uhr

Bereits um 14.45 Uhr ist die erste Herrenmannschaft am Samstagnachmittag bei der TS Regensburg zugegen. Im Spitzenspiel der Bezirksliga Ost trifft dabei der Tabellenvierte (TS) auf den Tabellenzweiten (HV). Mit den Donaustädtern wartet auf die HVler eine sehr unangenehme Aufgabe. Die Gastgeber sind als Aufsteiger gut in die Saison gestartet und mussten sich nur dem HC Weiden und dem ATSV Kelheim geschlagen geben.

Im Aufgebot des TS stehen sehr erfahrene Kräfte wie Fritz Donhauser, Matthias Steinert, die über jahrelange Erfahrungen in der Landes- und Bezirksoberliga verfügen. Für die Fichtenstädter wird es also ein schweres Unterfangen in der Donaustadt werden. Doch die Oberviechtacher Aktiven brauchen sich vor den Gastgebern nicht zu verstecken. In den bisherigen fünf Saisonspielen zeigten die Schützlinge von Jan Vetrovec, dass man im Vergleich zur letzten Spielzeit einen Schritt nach vorne gemacht hat. Den HVlern gelingt es nun immer besser, sich sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr zu behaupten. Dieser positive Trend soll auch in Regensburg fortgesetzt werden.

Bezirksoberliga Frauen

TS Herzogenaurach II - HV Oberviechtach Sa. 16.45 Uhr

Um 16.45 Uhr beginnt für das Team von Roman Will das sechste Spiel in der Bezirksoberliga. Die Sportschuhstädterinnen haben 4:8 Punkte auf dem Konto und belegen derzeit den 8. Platz. Die Stärken der Bayernliga-Reserve liegen in einem ausgeglichenen Kader. Vor allem auf die beiden starken Halbspielerinnen und das Zusammenspiel Rückraum/Kreis sollten die Oberviechtacherinnen ihr Hauptaugenmerk in der Defensive richten. Die Abwehr der Will-Schützlinge stand in der letzten Partie gegen die SG Rohr/Pavelsbach stabil und sollte dies auch in Herzogenaurach tun, um die Chance auf leichte Tore aus der ersten und zweiten Welle zu haben.

Im eigenen Angriff müssen die HV-Damen versuchen gegen die offensive Abwehr der Mittelfranken durch schnelles Spiel sich Torchancen zu erarbeiten. Ein weiterer wichtiger Aspekt für einen positiven Spielausgang in der Sporthalle der Mittelschule wird sein, dass es den Aktiven von Roman Will gelingt, die sich bietenden Wurfgelegenheiten auszunutzen, denn mehrere Minuten ohne eigenen Torerfolg können schon spielentscheidend sein. Trainer Roman Will hofft, dass seine Akteure den eingeschlagenen guten Weg fortsetzen können.

Bezirksklasse Männer

TV Bad Kötzting - HV Oberviechtach II Sa. 17 Uhr

Während die Mannschaft von Michael Lang beide Heimspiele für sich entscheiden konnte, gingen die beiden Auswärtsspiele verloren. Dies soll nach Möglichkeit diesmal anders sein. Die Hausherren verloren bisher all ihre Partien und belegen den letzten Platz. Trotzdem ist für die Herren II aus Oberviechtach Vorsicht angesagt, denn der TV konnte in allen Begegnungen gut mithalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Handball (372)HV Oberviechtach (55)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.