Lottner trifft und trifft
Oberviechtacher Handballerinnen siegen im Spitzenspiel

Tina Lottner (rechts/eine Szene aus dem Spiel im Januar gegen Cham) war am Sonntag die überragende Akteurin beim HV. Sie traf 17 Mal für die Oberviechtacherinnen. Bild: mhs
Sport
Oberviechtach
23.02.2016
461
0

Im Spitzenspiel der Bezirksliga Ost feierten die Damen des HV Oberviechtach beim Tabellenzweiten SG Mintraching/Neutraubling II nach einer weitgehend sehr guten Leistung einen, in dieser Höhe nicht erwartenden 25:17 (13:7)-Erfolg feiern.

Die Schützlinge von Roman Will wollten bei den Süd-Oberpfälzerinnen ihre Spitzenposition verteidigen und gingen die 60 Minuten sehr konzentriert an. Der HV hatte zwar dann eine kurze Schwächephase, doch die Will-Akteure fingen sich wieder. Die 6-0-Abwehr um Torfrau Michaela Herzog stand stabil und im Angriff wurden variable Akzente gesetzt. Der Vorsprung wuchs mit sechs Toren in Folge bis zur Pause auf 13:7 an.

In der Kabine ermahnte der Trainer seine Spielerinnen, die Konzentration weiter in Offensive und Defensive hochzuhalten. Dass der erfahrene tschechische Übungsleiter mit seinen Anweisungen recht hatte, zeigte sich in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit. Während den Gastgeberinnen drei Tore zum 10:13 gelangen, mussten die HV-Damen bis zur 37. Minute warten, ehe die erfolgreichste Werferin des HV, Tina Lottner, den Treffer zum 14:10 erzielte. Jetzt wurde die Führung weiter ausgebaut, teilweise auf neun Tore. In den letzten 5 Minuten der Begegnung schlichen sich angesichts der klaren Führung einige Unkonzentriertheiten beim HV ein, doch der 25:17-Auswärtserfolg geriet nicht mehr in Gefahr. Mit diesem Erfolg wurde der erste Tabellenplatz in der Bezirksliga Ost gefestigt.

Trainer Will zeigte sich im Anschluss sehr zufrieden mit dem Auftritt seines Teams, da es gelang, eine mannschaftlich geschlossene Leistung abzurufen. Bereits am nächsten Samstag (18 Uhr) steht das schwere Auswärtsspiel beim Lokalrivalen FC Neunburg vorm Wald an.

HV-Tore: Tina Lottner (17 Tore), Susanne Götz (3), Kerstin Reisinger (2), Theresa Bauer (1), Julia Ruhland (1), Katharina Kiener (1)

Zwei Niederlagen kassierte die zweite Mannschaft in Obertraubling. Gegen den Gastgeber wurde mit 13:15 verloren. Die Oberviechtacher erwischten einen denkbar ungünstigen Start (2:9). Bis zum Ende der ersten Hälfte konnten sie etwas den Rückstand verkürzen. In den zweiten 18 Minuten versuchte die "Zweite" aus Oberviechtach alles, doch der SV Obertraubling behielt die Oberhand. Die zweite Begegnung gegen die HSG Naabtal II wurde mit 12:20 verloren. Nach der ersten Hälfte stand es 6:6-Unentschieden. Auch in der zweiten Hälfte wurde zunächst gut mitgehalten, ehe die Kräfte schwanden und sich die HSG deutlich absetzen konnte.

HV-Tore: Daniel Reil (8), Christian Mösbauer (8). Stefan Herzog (6), Patrick Preiß (2), Kai Gohlke (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.