Nun an der Tabellenspitze

Mit viel Engagement kämpfte der Handball-Nachwuchs des HV Oberviechtach bei seinem Spieltag um den Sieg. Bild: vöt
Sport
Oberviechtach
29.10.2016
7
0

Zahlreiche Spiele standen für die Jugendmannschaften des Handballvereins Oberviechtach 2002 auf dem Programm. Besonderen Grund zur Freude hatte die weibliche B-Jugend, die nicht nur das Derby beim FC Neunburg vorm Wald für sich entscheiden konnte, sondern auch die Tabellenführung eroberte.

Nach drei Heimspielen stand für die weibliche B-Jugend das erste Auswärtsspiel auf dem Programm. Dabei gastierten die Schützlinge von Martin Streit im Lokalderby beim FC Neunburg vorm Wald. In den ersten 25 Minuten entwickelte sich auf beiden Seiten ein Geschehen, dass von den Abwehrreihen geprägt war. Zum Ende des ersten Durchgangs konnten sich die Oberviechtacherinnen auf vier Tore absetzen (7:3). Den Vorsprung bauten die Gäste im zweiten Abschnitt noch aus und gewannen am Ende mit 19:11. Mit dem vierten Erfolg in Folge übernehmen die Mädchen der B-Jugend die Tabellenführung in der Bezirksoberliga mit 81:59 Toren und 8:0 Punkten. Für den HV spielten Carolin Dobmeier und Miriam Wild (beide Tor); Verena Raab (1 Tor), Lisa Reitinger, Theresa Lintl, Julia Landgraf (6/2), Marie Zimmet, Annalena Dobler (1), Sophie Last (3), Carina Hauser (3), Marie Streit (2), Jessica Pflug und Magdalena Streit (3).

In Metten stand für die weibliche A-Jugend das nächste Spiel auf dem Programm. In den ersten Minuten schien den Gästen noch die weite Fahrt in den Knochen zu stecken: Die Niederbayerinnen konnten sich schnell mit 0:5 absetzen. Bis zum Seitenwechsel war der Rückstand auf sieben Treffer angewachsen (3:10). In der Anfangsviertelstunde der zweiten Halbzeit gelang es den Doktor-Eisenbarth-Städterinnen, keinen Treffer der SSG zuzulassen.

Aufholjagd fordert Tribut


Da aber die weiterhin gute Einwurfmöglichkeiten vergeben wurden konnte der Rückstand zwar verringert aber nicht egalisiert werden (7:10). In den letzten 15 Minuten forderte die Aufholjagd der Akteure von Mario Baier ihren Tribut, und die SSG konnte den Vorsprung bis zum 14:9-Endstand verteidigen. Der HV trat an mit: Manuela Matzke (Tor); Yvonne Eckl (3 Tore), Anja Raab (2/1), Sandra Seyerl, Carolin Zeitler (1), Laura Dirscherl, Laura Pflug (2), Franziska Uschold (1/1), Magdalena Lintl, Sabrina Hilburger und Miriam Schmid. In Weiden musste die weibliche C-Jugend gegen den HC Weiden auf das Handballfeld. Zwar stand die Abwehr der Oberviechtacher Spielerinnen sicher, doch im Angriff geriet die C-Jugend weiblich immer wieder ins Stocken. In der ersten Halbzeit konnten nur vier Tore erzielt werden (4:14). Besser lief es dann im zweiten Spielabschnitt, auch wenn die Oberviechtacherinnen die Wende nicht mehr schafften und mit 16:25 unterlagen.

Die zweite gewonnene Spielhälfte sollte aber Mut für den weiteren Verlauf der Spielzeit machen. Für Oberviechtach waren am Start: Nairee Gebhard (Tor); Leonie Betz (4 Tore), Sina Kienberger (6), Selina Käferstein (3), Julia Kraus, Julia Hilburger (3), Miriam Bayer, Marie Fichtinger, Hannah Hubatsch und Magdalena Kiener. Die männliche D-Jugend war bei ihrem Spieltag gegen Wackersdorf und Neunburg erfolgreich. Die D-Mädchen spielten beim TV Wackersdorf gegen zwei Vertretungen der SG Nabburg/Schwarzenfeld. Beide Male gingen die Landgrafschützlinge als Sieger vom Feld. Außerdem tummelten sich zehn Minihandballteams in der Gymnasiumsporthalle. Die sieben- und achtjährigen Gäste kamen aus Cham, Weiden und Neunburg.

Drei Spiele


Am Wochenende stehen drei Spiele auf dem Programm: Gegen den direkten Vordermann, die HSG Bayerwald, ist die weibliche A-Jugend am Samstag um 16 Uhr gefordert. Für die männliche C-Jugend geht es am Sonntag um 14 Uhr gegen die Tuspo Heroldsberg um Punkte und Tore. Der Abschluss obliegt am Sonntag um 16 Uhr der männlichen B-Jugend, die den HC Forchheim empfängt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Handball (371)HV Oberviechtach (55)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.