Schwierige Aufgabe
Oberviechtacher Handballerinnen prüfen den Spitzenreiter

Sport
Oberviechtach
16.01.2016
46
0

Die beiden Seniorenmannschaften des Handballvereins Oberviechtach starteten erfolgreich ins Jahr 2016. Während die Herren am Wochenende pausieren, hat die Damenmannschaft am Sonntag um 18.30 Uhr die Möglichkeit, in der Bezirksliga Ost nachzulegen. Sie gastiert beim ESV 27 Regensburg III.

Nach Ablauf der 60 Minuten in der Vorwoche war bei den Damen aus Oberviechtach Erleichterung zu spüren. In einem Spiel mit sehr wechselhaftem Verlauf gelang den Schützlingen von Roman Will mit 29:24 gegen den ASV Cham der Einstieg in die weitere Spielzeit. Am Sonntag, zur für Handballspiele eher ungewöhnlichen Zeit um 18.30 Uhr, geht es für die HV-Damen beim ESV 27 Regensburg III weiter. Die Gastgeberinnen sind mit 137:130 Toren und 9:5 Punkten aktuell Spitzenreiter in der Bezirksliga Ost. In der Hinrunde konnten die Domstädterinnen mit 14:12 die Oberhand behalten, auch weil es die Will-Akteure nicht verstanden, die sich bietenden Torchancen zu nutzen. Am Sonntag sollten die HV-Damen dieses Manko verbessern, wenn sie von der Donau etwas Zählbares mitnehmen wollen. Die Stärke der "Eisenbahnerinnen" ist, dass sie über einen sehr gut besetzten tiefen Kader mit einer guten Mischung aus erfahrenen Kräften und technisch gut ausgebildeten "Youngsters" verfügen. In der Vorwoche hatten die Spielerinnen von Roman Will immer wieder Schwächephasen in den 60 Minuten, die sie beim Auftritt in Regensburg tunlichst vermeiden sollten. Positiv stimmte aber die Tatsache, dass sich die Oberviechtacherinnen mit viel Kampf aus dieser Spielsituation befreien konnten.

Trainer Roman Will hofft, dass die Anspannung der ersten Partie im Jahr 2016 mit dem erfolgreichen Auftakt aus seinen Reihen gewichen ist und seine Akteure befreit und selbstbewusst in Regensburg auftreten.
Weitere Beiträge zu den Themen: HV Oberviechtach (55)Bezirksliga Ost (12)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.