Turnier auf der Reitanlage im Industriegebiet
In Dressurprüfungen Können beweisen

Die jüngsten Reiter hatten ihre Chance, beim Pony-Führzügel-Wettbewerb Punkte zu sammeln. Mit einem locker hängenden Führstrick werden sie abgesichert, müssen aber ihr Pferd eigenständig beherrschen. Bild: weu
Sport
Oberviechtach
03.09.2016
21
0

"Auf der rechten Hand im Mittelschritt Abteilung bilden - Anfang rechts dreht, links marschiert auf - Aus dem Zirkel wechseln." So lauteten Anweisungen, die Lydia Weinfurtner den Reitern gab und deren Umsetzung bewertet wurde.

Bei sengender Hitze fand das traditionelle Reitturnier auf der Reitanlage im Industriegebiet statt, bei dem135 Teilnehmer aus ganz Bayern in zahlreichen Dressurprüfungen ihr Können bewiesen. Vom Pony-Führzügelwettbewerb für die jüngsten Reiter bis 13 Jahre über Dressurreiterprüfungen und -Wettbewerbe in Klasse E und A bis zum Reiterwettbewerb Schritt - Trab - Galopp für Einsteiger war eine breite Palette an Leistungen zu absolvieren, die von den drei Richtern Gabi Popp, Julia Bablick und Roxana Hoogveld bewertet wurden.

Dabei wurden einerseits der Sitz und die Figur des Reiters bewertet, andererseits der Gesamteindruck von Pferd und Reiter. Neben den verschiedenen Aufgaben, die es zu bewältigen gab, kam auch eine künstlerische Wertung ins Spiel. Eine herausragende Leistung erzielte Yvonne Weinfurtner mit ihrem Pferd Rosa Roth, sie erreichte mit sieben Punkten einen glanzvollen dritten Platz beim Dressur-Wettbewerb (E 5/2).

Alle Reiter mit einer gewissen Wertungszahl erhielten Schleifen, die Sieger wurden mit Schabraken (Unterlage für Sättel) sowie Gutscheinen belohnt und die Pferde erhielten "Leckerli".

Die Ergebnisse liefen in der Outdoor-Meldestelle bei Melanie Meier zusammen, die auch für die Organisation des gesamten Turniers verantwortlich war. Der neue Vorsitzende Kevin Dietl hat seine Feuertaufe gut gemeistert. Die unfallfreie Veranstaltung war ein Erfolg für Pferde und Reiter.

Und so haben Mitglieder des PV Oberviechtach beim Reitturnier abgeschnitten: Führzügel-Wettbewerb: Helena Wich vor Julia Margraf; Führzügel-WB 2: Eva Schönberger vor Lena Margraf und Lena Ferstl; Dressur-WB (E3): Daniel Reger und Julia Roiger auf Platz 6.

Dressur-Kür-WB: Daniel Reger (Platz 5), Monika Reger (Platz 6); Dressur-WB (E5/2): Yvonne Weinfurtner (Platz 3); Julius Schönberger (Platz 6); Sabrina Stoiber (Platz 8).
Weitere Beiträge zu den Themen: Reitturnier (6)Dressurprüfungen (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.