Ab 1. August zum Ständigen Stellvertreter des Schulleiters am Ortenburg-Gymnasium ernannt
Neue Aufgabe am OGO für Ludwig Pfeiffer

Oberstudiendirektor Günter Jehl (links) gratuliert Ludwig Pfeiffer zu seinem neuen Amt. Bild:lg
Vermischtes
Oberviechtach
06.05.2016
168
0

Der Ständige Stellvertreter des Schulleiters am Ortenburg-Gymnasium ist ab 1. August Studiendirektor Ludwig Pfeiffer. Die Entscheidung des Kultusministeriums, die Oberstudiendirektor Günter Jehl bekanntgab, fiel damit auf einen Lehrer, der neben seiner Seminarschulausbildung in Coburg bereits als Studienreferendar im Zweigschuleinsatz in Oberviechtach tätig war.

Neben der langen Unterrichtsdauer am OGO war der neue Stellvertreter in den zurückliegenden Jahrzehnten auch mit zahlreichen Aufgaben und Funktionen betraut, die ihn für die jetzige Position prädestinierten.

Nach dem Studium von Wirtschaft/Recht und Sport an der LMU und der TU München und dem Referendariat am Gymnasium Ernestinum in Coburg folgte ein halbjähriger Einsatz in Neumarkt, bevor Ludwig Pfeiffer zum September 1990 als Studienrat z.A. nach Oberviechtach zurückkehrte. Als Verbindungslehrer, Mitglied im Schulforum und als Personalrat sammelte er neben seiner Unterrichtstätigkeit vielfältige Erfahrungen bei der Mitgestaltung des Schullebens.

Sein Organisationstalent wurde nicht nur beim Bau der Dreifach-Sporthalle offenkundig, bei dem die Verantwortlichen gerne auf seine Praxiserfahrung zurückgriffen. Für pädagogisches Engagement im und außerhalb des Unterrichts fand Ludwig Pfeiffer immer wieder Betätigungsfelder.

Viele Betätigungsfelder


So schuf er die Schüler-Artistengruppe "Crazy OGOs", die mit ihren Auftritten zahlreiche Schulveranstaltungen bereicherten und seit der Gründung des Doktor-Eisenbarth-Festspiels als "Gaukler-Truppe" alljährlich die Zuschauer in ihren Bann zogen. Als staatlich geprüften Skilehrer lag ihm natürlich die Förderung des Skisports, z.B. bei den Skitagen oder den Schulskikursen, besonders am Herzen. Aber auch zahlreiche andere Sportveranstaltungen wurden von Studiendirektor Pfeiffer initiiert oder maßgeblich mitgeprägt, so z.B. der Benefizlauf oder jetzt wieder aktuell der Landkreislauf, der am 4. Juni das OGO zum Ziel hat. Als Fachbetreuer für seine beiden Fächer wirkte er nicht nur schulintern als Motor und Multiplikator im Bereich Fortbildung. 2006/2007 absolvierte er beim Projekt "Lehrer in der Wirtschaft" ein Jahr bei BMW in Dingolfing.

"Dies Academicus"


2015 wurde er Fachreferent für Sport beim Ministerialbeauftragten für die Gymnasien der Oberpfalz und koordiniert dabei unter anderem die Einführung des neuen Lehrplans innerhalb der Oberpfälzer Gymnasien. Zu den herausragenden Funktionen zählt auch die Tätigkeit als Kollegstufenbetreuer seit 2007 bzw. als Oberstufenkoordinator seit Einführung des G8. Die Durchführung von Studienfahrten, des "Dies Academicus" und die maßgebliche Ausrichtung der Studien- und Berufsorientierungsmesse "Academicus Live" u. a. mit hochrangigen Referenten und Gästen wie Siemens-Chef Joe Kaeser zeigen das herausragende Engagement zum Wohle der Schüler, denen bei all diesen Angeboten Zukunftsperspektiven über den rein unterrichtlichen Bereich hinaus vermittelt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.