Auf Napoleons Spuren zu einem Preis

Vermischtes
Oberviechtach
29.07.2016
19
0

Mit einem kreativen Beitrag zum Thema "Dialekt" wurden Josef Eger und Stephan Völkl, beide aus der Klasse 9a des Ortenburg-Gymnasiums, beim bayernweiten Geschichtswettbewerb "Erinnerungszeichen" mit dem zweiten Landespreis ausgezeichnet. Die Ehrung der beiden Moosbacher Schüler erfolgte in München durch Staatssekretär Georg Eisenreich und Martin Güll, dem Vorsitzenden des Bildungsausschusses im Bayerischen Landtag. Unter der Betreuung von Studienrätin Dr. Nadine Kilgert-Bartonek hatten sich die Gymnasiasten mit Napoleon und seiner Wirkung auf den bairischen Dialekt beschäftigt. "Auf diese Auszeichnung könnt ihr stolz sein", lobte Staatssekretär Georg Eisenreich vom Kultusministerium. MdL Martin Güll (links) nahm die Auszeichnung von Stephan Völkl und Josef Eger im Landtag vor. Rechts Studienreferendarin Laura Klotz, die die Schüler nach München begleitete. Bild: lg

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.